Ressort
Du befindest dich hier:

Katy Perry: Luxus-Fetzchen für Coachella

Und, was zieht ihr bei einem Festival so an? Wir zeigen euch, was Katy Perry in Coachella trug – und wie viel der Luxus-Fetzen kostete (u-n-b-e-l-i-e-v-a-b-l-e!)

von

Katy Perry: Luxus-Fetzchen für Coachella

Katy Perry: Im Fummel von Lanvin

© 2015 Getty Images/Rachel Murray

Also: Beim letzten Festival, bei dem die Autorin dieser Zeilen war (nämlich dem FM4-Frequency), da sah der Look der Besucher relativ einheitlich aus. Jeans, T-Shirt (bevorzugt mit Band-Aufdruck), Römersandalen oder Sneaker. Weil: Man will ja springen, sich in die Wiese setzen und bei Regen durch Pfützen hüpfen.

Also: Wollen WIR. Aber die Stars, die verstehen das amerikanische Coachella-Festival eher als Laufsteg und PR-Termin. Abrocken zu den Bands? Geh bitte! Lieber einmal kurz für die Paparazzi über die Wiese stiefeln, dann schnell wieder in der Limousine zurück in die Villa bei L.A.

Und so verwundert es auch nicht weiter, wenn Katy Perrys Festival-Outfit sich von unsrigem in einigen wesentlichen Punkten unterscheidet:

Katy in der Masse: Laufsteg Coachella-Festival

Denn...

  • A) würden wir niemals in einem Bustier-Dress aus echter Seide zu einem Festival auftauchen
  • B) könnten wir NIEMALS 5.480 Dollar für ein Kleid von Edel-Label Lanvin bezahlen

...vor allem nicht, wenn wir damit nichts anderes vorhätten, als durch staubige Wiesen zu stapfen. Nö. Aber wir sind ja auch keine Katy Perry, mit einem Millionen-Verdienst im Rücken.