Ressort
Du befindest dich hier:

Keimphobie? Dieser Schlüsselanhänger bringt's!

Auch ein kleiner Monk, was Keime und Co in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf Türklinken betrifft? Mit einem neuartigen Schlüsselanhänger kannst du die Kontrolle übernehmen!

von

Keimphobie? Dieser Schlüsselanhänger bringt's!
© iStock

"Auf der Oberfläche jedes Geldautomaten leben so und so vile Keime und Erreger!" "Die Sitze der U-Bahn sind ein kleiner Bakterienrasen!" "Salmonellen sind sechs Monate lang nachweisbar!" Wer bei solchen Schlagzeilen zusammenzuckt, ist mit dem Gryp-Schlüsselanhänger wohl gut beraten!

Die Empfehlungen lauten: Händewaschen nach Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Mindesten zwanzig Sekunden lang. Auf öffentlichen WCs besonders gründlich die Hände reinigen und beim Verlassen der Bedürfnisanstalt die Tür besser mit dem Ellbogen aufstoßen. Aber was, wenn kein Waschbecken zur Stelle ist? Zugegeben: Auch wenn besondere Vorkehrungen a la "Monk" eigentlich nicht nötig sind, ist so ein bisschen Sicherheitsabstand dann manchmal doch ganz angenehm. Da muss man gar keine große Keimphobikerin sein. Dafür wurde Gryp erfunden. Dieser Schlüsselanhänger ist eigentlich nicht recht viel mehr als ein Stück Silikon. Dank seiner Flexibiltiät fungiert er als eine Art Fingerkondom, ist keimresistent und leicht waschbar.

An und für sich ist es für die meisten ja unmöglich durch den Alltag zu kommen, ohne dabei Türklinken, die Zahlenfelder am Bankomaten, Touchscreens an Ticketautomaten oder Knöpfe im Lift zu benutzen. Um das zu Umgehen weichen die besonders Angeekelten auf die Ärmel aus. Keine optimale Lösung. Und auch das ständige Herumschleppen von Desinfektionstüchern und -spray ist mühsam. Vor allem, weil die immer recht schnell leer werden.

So ist der Schlüsselanhänger nichts weniger als superpraktisch - er hängt ja ohnehin am Schlüsselbund. Stören kann er so jedenfalls nicht...und bei der nächsten ekelhaften Klotür ist man gewappnet. Aber wie. Wir haben die Gryp Keychain im Viererpack für rund 10 Euro auf Amazon gefunden. Das perfekte Geschenk für die den neurotischen Monk im Freundeskreis, der in ständiger Angst vor lebensgefährlichen Keimen ist und sich ohne Desinfektionstüchern schon gar nicht mehr vor die Tür traut!

Wer nicht an Keimphobie leidet, seinen Schlüsselbund aber trotzdem etwas aufhübschen möchte, wird vielleicht hier fündig:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .