Ressort
Du befindest dich hier:

Keine Lust auf Sex? Die Pille kann schuld sein!

Immer mehr Frauen sehen künstliche Hormone kritisch. Der Grund: mangelnde Libido. Leserin Julia Böhm hat uns ihre Erfahrungen erzählt. Und eine Ärztin klärt auf.

von

Keine Lust auf Sex? Die Pille kann schuld sein!
© iStock

Hast du das schon einmal erlebt: Du setzt die Pille ab, aus welchem Grund auch immer – und auf einmal spürst du deinen Körper ganz neu. Die Lust ist anders. Intensiver. Und im Alltag viel präsenter. So geht es übrigens einigen Frauen. Denn so viel Freiheit und Sicherheit uns die kleine Tablette seit mittlerweile 60 Jahren gibt, hat sie doch auch unerwünschte Nebenwirkungen. Gewichtszunahme etwa, depressive Verstimmungen oder eben auch Libidoverlust. Nur ist das vielen Frauen gar nicht so richtig bewusst. Sie haben vermeintlich keine Probleme mit der hormonellen Verhütung. Erst wenn sie die Pille absetzen, berichten sie von einem ganz neuen Lust-Erleben.

Auch Leserin Julia Böhm ist es so ergangen. Sie erzählt von ihren Erfahrungen mit künstlichen Hormonen.
Aber müssen wir jetzt alle mit der Pille aufhören? Kommt dann automatisch der Spaß im Bett? Was kann sonst noch hinter Lustlosigkeit stecken? Und welche wirklich sicheren Verhütungs-Alternativen gibt es überhaupt?

Gynäkologin Dr. Eva Lehner-Rothe beantwortet die wichtigsten Fragen im neuen WOMAN, ab 13. Februar im Handel!

Du willst WOMAN lieber bequem nach Hause geliefert bekommen? HIER geht's zum Abo!