Ressort
Du befindest dich hier:

Backen wie die Royals: Buckingham Palace teilt Keks-Rezept

Die Köche des Buckingham Palace haben ihre Keksrezepte vorgestellt, damit wir diese Weihnachten so naschen können wie die Queen. Spoiler: Die Kekse sind einfach und schnell nachzubacken und schmecken garantiert köstlich!

von

Backen wie die Royals: Buckingham Palace teilt Keks-Rezept

Naschen wie die Queen? Back diese Kekse einfach nach!

© 2012 Getty Images

Es ist kein Geheimnis, dass Queen Elizabeth II. ein Schleckermäulchen ist - ihre Hochzeitstorte war schließlich fast drei Meter hoch und wog 250 Kilo. Laut dem ehemaligen Chefkoch der königlichen Familie, Darren McGrady, liebt sie Schokoladenkekse und ist dafür bekannt, „jeden Tag ein kleines Stück zu nehmen, bis schließlich nur noch ein winziges Stück der Torte übrig“. Es ist also keine Überraschung, dass die Königin darauf besteht, während der Feiertage Lebkuchen-Kekse zu servieren, und zum Glück hat der notorisch private Royal ihren Konditoren erlaubt, ihr Signaturerezept zu teilen.

Kekse backen: Königliche Tipps

In einem Blogbeitrag mit dem Titel "Christmas Ginger Bread Biscuits" (und einer Reihe von Instagram-Fotos) führen uns die Konditoren des Buckingham Palace durch den Prozess der Keksherstellung, von der Vorbereitung bis zur Fertigstellung. Also, was ist das Geheimnis für einen für eine Königin passenden Keksteig? "Es ist immer am besten, den Teig ruhen zu lassen. Es ist also am besten, wenn der Teig in der Nacht zuvor vorbereitet wird", schreibt ein anonymer Koch auf der Website der königlichen Familie. "Sie können den Teig auch ausrollen, die Formen ausstechen und für eine Stunde in einen Gefrierschrank stellen. So bleiben die Kekse schön in Form.“

Die Queen liebt Lebkuchen-Kekse

In diesem speziellen Rezept werden alle für Lebkuchen übliche Zutaten (brauner Zucker, Mehl, Ingwer, Butter) verwendet. Außerdem wird eine spezielle Gewürzmischung benutzt - eine Mischung, die normalerweise Zimt, Muskatnuss, Ingwer und Nelken oder Piment enthält. Als besondere Besonderheit machen die königlichen Patissiers ein kleines Loch in der oberen Hälfte jedes Kekses, damit sie mit einem Band aufgefädelt als Weihnachtsschmuck aufgehängt werden können, sobald die Glasur getrocknet ist.

Welche Ausstechform liebt die Queen?

Fun Fact : Während Königin Elizabeth II. ihre Kekse in Form von Herzen, Sternen und Glocken bevorzugt, können Lebkuchenmänner bis auf Königin Elizabeth I zurückverfolgt werden. Die Monarchin aus dem 16. Jahrhundert war bekannt für ihre aufwendigen Abendessen, in denen ein königlicher Lebkuchenhersteller beauftragt wurde, Cookies nach Vorbild ausländischer Würdenträger und Personen aus ihren eigenen Reihen zu backen.