Ressort
Du befindest dich hier:

Kekse backen für einen guten Zweck

myWOMAN-Kochkolumnistin Sabine Zettl ist alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Mädchen. Von Zeitstress, finanziellen Engpässen auf der einen und dem brennenden Wunsch, es trotz allem für die Kinder so schön wie möglich zu machen auf der anderen Seite, kann sie ein Lied singen, ein Lied, das in der Weihnachtszeit besonders laut und eindringlich schallt.


  • Bild 1 von 2 © Sabine Zettl
  • Bild 2 von 2 © Sabine Zettl

„Da hatte ich auf einmal diese geniale und vor allem genial einfache Idee!“ erzählt die junge Frau im WOMAN-Talk strahlend. „Warum sollen nicht Leute, die genug Zeit und Muße dafür haben, Kekse backen für die, die das nicht können. Egal ob’s am Geld, an der Zeit oder woran auch immer liegt ... Selbstgebacken schmeckt doch immer noch am besten. Und das müssen wirklich keine überkandidelten Rezepte sein, ganz einfache Mürbeteigkekserln reichen aus, um Kinderaugen strahlen zu lassen!“

Super Idee, das finden wir auch! Daher unser Aufruf: Unterstützt Sabine Zettls Aktion „Kekse backen für einen guten Zweck!“

Gesucht werden Frauen und Männer, die sich bereit erklären 1/2 kg bis 1 kg Kekse zu backen - bis Mitte Dezember, allerspätestens bis zum 24.12.2012. Sabine hilft dann auch gerne mit Tipps, damit Keks-Spender/innen und Bedürftige zueinander finden. Aber du kannst gerne auch bei der Organisation helfen und bei diversen sozialen Einrichtungen in der Gegend fragen, ob sie Kekse für Kinder verschenken dürfen.

Unser gemeinsames Ziel: MÖGLICHST VIELE GLÜCKLICHE KINDER!

Weitere Informationen findet ihr hier.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .