Ressort
Du befindest dich hier:

"Victoria's Secret"- Engel Kelly Gale: Shitstorm nach Fatshaming

So böse hat sie es wahrscheinlich gar nicht gemeint, aber die Insta-Stories von Kelly Gale sind reichlich schiefgegangen. Denn die Leute mögen es gar nicht, öffentlich für den Konsum von Fast Food geshamed zu werden.

von

kelly gale
© 2018 Getty Images

Sollten alle drauf schauen, dass man gesund und halbwegs fit bleibt? Wenn man ein langes, relativ sorgenfreies Leben haben möchte, ja, auf jeden Fall! Sollte man einander dafür an den Pranger stellen - also Fatshaming betreiben -, wenn diese Bemühungen nicht immer die Top-Priorität sind? Nein, auf keinen Fall! Und so fies hat es Kelly Gale wahrscheinlich auch nicht gemeint, als sie einige Insta-Stories darüber postete, wie sie nie im Leben in einem Fast Food Lokal essen würde. Aber Mädel, so geht das halt doch nicht...

Kelly Gale ist seit fünf Jahren bei den "Victoria's Secret"-Shows dabei. Als Model ist es (leider) ihr Job, immer makellos und topfit auszusehen. Und das scheint sie auch sehr ernst zu nehmen - zumindest sah es in ihrer Insta-Story so aus. Da postete sie Clips von sich und von FreundInnen, in denen die Models bei einem Fast Food Loka, "In-N-Out Burger", sind.

Wenn ein Model andere Essgewohnheiten kritisiert...

Doch anstatt einfach dort zu essen oder den Laden eben zu verlassen, veranstaltete sie ein ziemliches Trara darum, dass sie hier ganz sicher nichts zu sich nehmen wird. Zusätzlich machte sie ein bisschen Sport (in voller Sportmontur!) vor dem Restaurant. Und dann ließ sie sich noch Gemüse und Obst ebenfalls vor das Lokal liefern.

Einige Fans des Models nahmen sie in Schutz und meinten, dass es doch gut wäre, wenn man den "Healthy Lifestyle" promotet. Das mag ja auch stimmen, doch ein weitaus größerer Teil der FollowerInnen nahm es Gale sehr übel, dass sie andere Menschen so anprangert. "Was glaubt Kelly Gale, wer sie ist? Wie kann man andere nur so fatshamen! (..) du kannst ja essen, was du willst Ms. Gale, aber bitte sei nicht so überheblich und unfreundlich zu anderen." , schreibt Userin Khadra Moha auf Twitter.

Und auch andere UserInnen sehen das ähnlich: Kelly Gale soll sich nicht über alle stellen und so tun, als hätte sie den gesunden Lifestyle für sich gepachtet. Die beste Antwort kommt jedoch von Kelly Roberts. Sie post in Sportmontur vor einem In-N-Out-Schild und schreibt: "Yo Kelly Gale, SO macht man ein fit-inspo Posting!"

Hat Kelly Gale einen Fehler gemacht? Ja, sie wollte wahrscheinlich lustig sein, hat aber den falschen Ton getroffen. Ist die Sache wirklich so schlimm? Nein! Denn es ist immer noch ehrlicher als all jene Postings von Models, die sich wieder mal Fast Food gönnen. Kann eh sein, dass sie auch mal "sündigen", aber die Garantie gibt's nicht.