Ressort
Du befindest dich hier:

Kelly Osbourne: Schlaffer Body nach Diät

Diäten der Haut und dem Body nicht unbedingt gut getan haben, zeigen Bikini-Fotos am Strand von Mexiko.


  • Kelly Osbourne: Superschlank und etwas schlaff in Mexiko.

    Bild 1 von 8 © woman.at
  • Vorne hot, hinten not: Kelly Osbournes Körper litt unter den Diäten.

    Bild 2 von 8 © woman.at

Ihr Körper muss eine andauernde Achterbahnfahrt auf sich nehmen: mal eher mollig, dann wieder superdünn. Derzeit wieder schlank und rank, bezeichnet Kelly Osbourne sogar Christina Aguilera als fett . Im Abendkleid kann sich das Ergebnis von Kellys Diät-Marathon (sie verlor binnen kürzester Zeit 30 Kilo!) durchaus sehen lassen.

Mittlerweile passt die Tochter von Ozzy Osbourne nämlich problemlos in eine 34. Und doch hat die radikale Gewichtsabnahme ihre Spuren hinterlassen, wie auch die neuen Bikini-Bilder offenbaren: unter dem Abspecken musste nämlich nicht nur Kellys Kühlschrank, sondern auch ihr Body leiden. Der hängt derzeit am Strand von Mexiko ab — und das im wahrsten Sinne des Wortes. Ob nun an Kellys Bauch, der ein wenig hängt, oder an ihrem Po, der ein bisschen schlaff wirkt. Ein wenig Sport würde ihrem Körper gut tun – denn der reine Verzicht auf Nahrung macht zwar schlank, aber auch ziemlich schlapp.

Thema: Diät