Ressort
Du befindest dich hier:

Kendall Jenner: Das ist ihr 11-Minuten-Workout!

Von nix kommt nix! 11 Minuten investiert Kendall Jenner jeden Tag in ihr Workout. Doch die haben es in sich! Das Fitness-Programm des Supermodels:

von

Kendall Jenner: Das ist ihr 11-Minuten-Workout!
© Instagram/KendallJenner

Jajajajajaaaaa, es wird bald mal warm. Und wir ahnen, dass wir unsere weißen Körperchen bald mal wieder in Bademode stecken werden. Äh. Wollten wir nicht schon vor ein paar Wochen mit dem Workout anfangen und die kleinen Schwabbels loswerden? Wie das eben so ist mit den Vorsätzen. Schokolade und ein Fernseher verdrängen sie alle...

Aber jetzt kommt das schlechte Gewissen auf langen Beinen daher. Auf extralangen! Supermodel Kendall Jenner hat auf ihrer Website nun das Geheimnis ihres Hammer-Bodys verraten.

Kendall Jenner: 11 Minuten H.I.I.T.-Workout

Tatsächlich investiert die Beauty nur 11 Minuten pro Tag in ihr Workout. Das hat es aber dafür in sich. Da Kendall Jenner nämlich ständig unterwegs ist, kann sie nicht regelmäßig in den Gym. Sie setzt deshalb auf das H.I.I.T.-Fitnessprogramm, ein kurzes, aber extrem intensives Zirkeltraining.

Beim HIIT wechseln sich kurze, hochintensive Belastungsphasen mit kurzen Erholungsphasen ab. Es wirkt also wie eine „Wechseldusche“ auf deinen Körper und Stoffwechsel. Der Mix aus Anstrengung und Erholung zwingt den Körper dazu langanhaltend Kalorien zu verbrennen – der "Nachbrenneffekt" hält sogar nach Ende des Workouts noch an. Warum? Ganz einfach: Je größer der Unterschied zwischen dem Stoffwechsel in Ruhe und dem im Training ist, desto länger braucht der Körper, um wieder herunterzufahren. Und umso mehr Kalorien verbrennt er auf dem Weg zurück zum Normalzustand.

So sieht Kendalls tägliches Zirkeltraining aus

Um ihre makellos definierten Beine und den Sixpack zu erhalten, vollführt Kendall jeden Tag für 11 Minuten dieses Workout-Programm:

  • Unterarmstütz, 30 Sekunden halten.
  • Plank, 30 Sekunden halten.
  • Seitstütz, 15 Sekunden halten.
  • Seitstütz mit Crunches, 5 Wiederholungen pro Seite.
  • Plank auf einem Arm und dem gegenüberliegenden Bein, 15 Sekunden halten, dann die Seiten wechseln.
  • Rocking Plank, 15 Sekunden.
  • Plank, dabei den Ellenbogen unter dem Körper mit dem gegenüberliegenden Knie zusammenführen, 5 Wiederholungen, dann die Seite wechseln.
  • Crunches, 20 Wiederholungen.
  • Bicycle Crunches, 30 Wiederholungen.
  • Vertical Crunches, dabei ähnlich einem Klappmesser die ausgestreckten Arme mit den Zehenspitzen über der Körpermitte zusammenführen, 20 Sekunden.
  • Frog Crunches, dafür in Rückenlage die Fußsohlen aneinanderlegen, 15 Wiederholungen.
  • Twisted Crunch, den Oberkörper in der Aufwärtsbewegung zur Seite drehen, 15 Wiederholungen.
  • Leg Lifts, 15 Wiederholungen pro Seite.

Video: So machst du den perfekten Plank:

© Video: WOMAN