Ressort
Du befindest dich hier:

Ganz nah dran: Kim Kardashian zeigt ihr Baby Psalm

Einen Monat ist es her, seitdem die Kardashian-West-Family ihr neues Mitglied, Psalm, begrüßt hat. Nun zeit Mama Kim ihren kleinen Sohn der Welt.

von

Ganz nah dran: Kim Kardashian zeigt ihr Baby Psalm
© 2018 Forum Photos

Kim Kardashian und Ehemann Kanye West haben vor einem Monat ihren Sohn Psalm bekommen. Der Kleine wurde - wie auch Schwesterchen Chicago - von einer Leihmutter ausgetragen. Kim K hatte sich laut Instagram-Posting unnötig viele Sorgen gemacht, denn das Baby sei das friedlichste all ihrer Babys. Kurze Zeit existierte ein Foto von Psalm, das den Kleinen eingemummelt in einer Krippe zeigt, doch so richtig konnte man ihn darauf nicht erkennen. Nun hat Kim eine Nahaufnahme von Psalm gepostet:

Das Baby schaut nicht nur zuckersüß, sondern auch tatsächlich sehr friedlich aus. Und es schaut seiner "großen" Schwester Chicago zum Verwechseln ähnlich (hier sitzt sie auf Kanyes Schoss:

Diese Beobachtung bestätigte auch Kim selbst. Sie schrieb, dass sich die Unterschiede bald zeigen würden, doch zurzeit sei Psalm noch wie ein Zwilling von Chicago. Und noch etwas haben die beiden gemeinsam: Sie könnten die zwei Kardashian-West-Geschwister sein, die einen zweiten Vornamen haben. Bestätigt ist das nicht, doch schon bei Chicago hatte Kim ein unter ein Posting geschrieben: "Chicago Noel". Und beim Neuankömmling schrieb sie "Psalm Ye".

Dass Kim gerne zweite Vornamen für ihre Kinder hätte, machte sie in einem Interview mit der Cosmopolitan klar. Doch scheinbar steht Kanye nicht so auf den Namen Noel (obwohl es der zweite Vorname von Kim ist!), weshalb Chicago nicht offiziell so heißt. Aber vielleicht gefällt dem Rapper "Ye" besser, denn das ist offensichtlich eine Anspielung auf Yeezus - und das ist Kanyes selbst gewählter Spitzname.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Thema: Society