Ressort
Du befindest dich hier:

Kim: in Hotelzimmer überfallen

Kim Kardashian wurde in Paris in ihrem Hotelzimmer von Räubern, die als Polizisten verkleidet waren, überfallen. Die Beute ist millionenschwer.

von

Kim: in Hotelzimmer überfallen
© Pascal Le Segretain/Getty Images

So hat sich Kim Kardashian ihren Aufenthalt in Paris zur Fashion Week nicht vorgestellt: Die 35-Jährige wurde in ihrem Hotelzimmer überfallen. Die Angreifer verschafften sich als Polizisten getarnt Zutritt zum Zimmer des Realitystars und bedrohten Kim mit einer Waffe. Die Räuber erbeuteten Gegenstände im Wert von mehreren Millionen Euro, vor allem Schmuck. "Sie ist sehr aufgewühlt, aber unverletzt.", berichtete eine Sprecherin in New York.

Im Big Apple brach Ehemann Kanye West wegen eines "familiären Notfalls" sein Konzert vorzeitig ab, als er von dem Vorfall in Paris erfuhr. Der Rapper verließ die Bühne mit den Worten "Entschuldigt mich, die Show ist vorbei". Ob die Kinder während des Angriffs im Hotelzimmer anwesend waren, ist noch unbekannt.