Ressort
Du befindest dich hier:

Kim Kardashian: "Ich schau mir alte Outfits an und schäme mich dafür!"

Kim Kardashian gibt zu, dass Kanye West für ihren Style verantwortlich ist und verrät uns endlich ihre offizielle Berufsbezeichnung.


Kanye West und Kim Kardshian
© Jason Merritt/Getty Images

Das Phänomen Kim Kardashian im Interview: Kurz vor der Givenchy-Show auf der Pariser Fashion Week stellte CNN dem hochschwangeren Reality-TV-Star die Fragen, die wir ihr schon immer stellen wollten:

Kim definiert ihren Job:

„Immer wenn ich reise und meine Jobbeschreibung in ein Formular schreiben muss, entscheide ich mich für etwas anderes. Manchmal sage ich, dass ich im Verkauf tätig bin. Ein anderes Mal schreibe ich ‚Autorin‘, oder ‚Parfümeurin‘. Aber ich schreibe wirklich immer etwas anderes hin.“

Kim über die richtige Kleidung für jede Figur:

„Man sollte seinen Körper-Typ kennen. Viele Kleider sehen etwa an meiner Schwester Kendall toll aus, wir haben aber ganz unterschiedliche Körper. Manchmal meint man, etwas könnte gut aussehen und dann ist es einfach nicht der Fall, weil es nicht zu meinem Körper passt. Das war mir also eine Lehre – manchmal muss man es auf die harte Tour lernen.“

Kim darüber, wie Kanye sie beeinflusst:

„Bevor mein Mann und ich ein Paar wurden, brachte er mir Carine Roitfelds (ehemalige Redakteurin der französischen Vogue) Bildband und sagte mir: ‚Du müsstest dieses Buch studieren, das ist so eine Art Mode-Bibel‘ und ich dachte mir nur: ‚Wer ist Carine?‘ Ich wusste gar nichts. Dann sagte er: ‚Du wirst schon sehen, sie wird dich eines Tages stylen‘.
Kanye hat einen besonderen Blick für Dinge, die draußen passieren. Und er hat die Gabe, diese Dinge in die perfekte Kleidung für mich zu transportieren. Er weiß, was mir steht. Er hilft mir dabei, neue Dinge auszuprobieren.“

Kim über Inspiration:

„Was meine eigene Inspiration angeht, kann ich sagen, dass ich häufig bei Instagram nachschaue, was Leute posten. Ich folge gerne Modebloggerinnen.“

Kim über Schwangerschaftsmode:

„Wenn man schwanger ist und viel mehr wiegt, sollte man die Zeit nutzen und seine Kurven zeigen. Während ich bei meiner ersten Schwangerschaft noch versucht habe, den Bauch zu kaschieren, mache ich dies jetzt gar nicht. Man sollte die Schwangerschaft willkommen heißen und die Kugel zeigen.“

Kanye West und Kim Kardshian