Ressort
Du befindest dich hier:

Kim Kardashian & Kanye West: Geburt nicht im TV

Kaum ist die Nachricht da, dass Kim Kardashian und Kanye West Eltern werden, da machen sie sich schon Gedanken über die Geburt. Die wird – zum Glück – ausnahmsweise nicht im TV übertragen.


Kim Kardashian & Kanye West: Geburt nicht im TV
© Getty Images

Wir dürfen aufatmen! Denn die sonst medial dauerpräsente Reality-Größe und Designerin Kim Kardashian , 32, und ihr Verlobter Kanye West , 35, wollen entgegen allen Befürchtungen die Geburt ihres ersten Kindes nicht im Reality-TV übertragen lassen.

Kim Kardashian: Keine Live-TV-Geburt

Denn anders als der Rest des Kardashian-Clans soll das Baby – zumindest im Kindesalter – kein Teil des telegenen Familybusiness werden. Zumindest flüsterten das enge Freunde des unter dem Spitznamen "Kimye" bekannten Promi-Paares des Web-Dienst TMZ : "Sie wollen die Privatsphäre ihres Kindes schützen." Kims Schwester Kourtney hatte die Geburt ihrer Tochter live im TV übertragen lassen. Dies soll mit Kims Baby nicht passieren.

So ganz ohne die Kameras kann Reality- und Twitter-Star Kim Kardashian natürlich nicht...zumindest die Schwangerschaft soll vor den Augen der Öffentlichkeit zelebriert werden. So postete Kim kürzlich: "Liege im Bett....ich hoffe, das geht alles schnell vorbei."

Wir hoffen, dass dieses Gejammere nicht die nächsten neun Monate anhält....