Ressort
Du befindest dich hier:

Kim + Kanye: Heimliche Trennung vor dem 3. Hochzeitstag

Existiert diese Ehe nur mehr auf dem Papier? Kim Kardashian und Kanye West haben sich laut einem Insider-Bericht bereits getrennt. Die Details:

von

Kim + Kanye: Heimliche Trennung vor dem 3. Hochzeitstag
© 2016 Getty Images

"Wir wollen uns lieben und ehren, in guten wie in schlechten Zeiten." Doch was geschieht, wenn es kaum mehr gute Zeiten gibt, wenn die schlechten Zeiten so überwiegen, dass die Liebe unter diesem Gewicht zerbricht?

Seit Monaten kämpfen Kim Kardashian (36) und Kanye West (39) gegen Trennungsgerüchte. Kim erschien alleine zur Met-Gala, Kanye wurde seit Monaten nicht mehr bei öffentlichen Auftritten gesehen. Nun veröffentlicht das "Heat Magazine" einen Insider-Bericht, wonach das Paar knapp vor seinem dritten Hochzeitstag gar nicht mehr zusammen sei. "Es läuft nicht gut in der Ehe," so eine Quelle. "Sie nehmen sich eine Auszeit, aber alle wissen, dass eine endgültige Trennung im Raum steht."

Kim + Kanye: Zerbrach ihre Ehe an diesen Problemen?

Am 24. Mai wäre der 3. Hochzeitstag der Zweifach-Eltern – doch im letzten halben Jahr wurde das Leben des Paares auf schreckliche Weise aus dem Gleichgewicht gebracht. Zunächst wurde Kim Kardashian in Paris Opfer eines Raubüberfalls, litt danach unter postraumatischen Belastungsstörungen und hatte Angst, alleine zu sein.

Kurz darauf wurde Kanye West nach sonderbaren Austickern während eines Konzerts in eine Psycho-Klinik eingewiesen. Paranoide Schizophrenie, so munkelten Medien. Bestätigt wurde die Ferndiagnose freilich nie. Seitdem lebt der Rapper zurückgezogen in den Bergen von Wyoming, während seine Familie weiter in L.A. residiert.

Kim und Kanye hätten alles versucht, um die Beziehung zu retten, so die Quelle zum "Heat Magazine". "Mediation, Partnertherapie – aber irgendwann muss man einsehen, dass die Belastungen zu groß sind, dass die Liebe am Ende steht."