Ressort
Du befindest dich hier:

Kim: Nachtschwester fürs Baby

Promi hin oder her: Kim Kardashian leidet wie jede andere Jung-Mutter auch unter akutem Schlafmangel. Ihre Lösung: Sie engagiert eine Nachtschwester.

von

Kim: Nachtschwester fürs Baby

Acht bis zehn Stunden Schlaf – wenn sie dieses Pensum nicht bekomme sei sie unleidlich und sehe furchtbar aus, erzählte Kim Kardashian unlängst in ihrer Reality-Show "Keeping Up With The Kardashians".

Nun vertragen sich acht bis zehn Stunden Schlaf aber nicht mit den Bedürfnissen eines kleinen Babys, das gewickelt und gefüttert werden möchte. Diese leidvolle Erfahrung macht die frischgebackene Mutter nun am eigenen Leib. Ein Insider zum Portal Radar Online : "Kim liebt ihre kleine Tochter über alles. Aber sie hängt wirklich in den Seilen. Sie braucht ihren Schlaf."

Zum Glück verfügen die 32-Jährige und ihr Verlobter, der Rapper und Neo-Designer Kanye West über ausreichend Kleingeld, um eine schnelle Problemlösung zu forcieren. Kurzerhand wurde eine Nachtschwester engagiert, die während Kims Schönheitsschlaf auf Baby North aufpasst.

Kim ist übrigens nicht die erste Prominente, die für die Nachtstunden eine Nanny engagiert. Auch Transformers-Star Megan Fox erzählte kürzlich, dass sie für Söhnchen Noah nächtliche Hilfe ins Haus geholt habe. "Ganz ehrlich? Die Nanny hat meine Ehe gerettet. Davor war ich morgens so erschöpft, dass ich Brian (Anm.: Gatte Brian Austin Green ) nur mehr angekeift habe..."