Ressort
Du befindest dich hier:

Wieder mal Photoshop: So stark veränderte Kim Kardashian ihr Familienfoto

Wir wissen alle, dass die Kardashians nicht vor dem Gebrauch von Photoshop zurückschrecken. Aber eine ganze Person nachträglich in das Weihnachtsfoto einzufügen....

von
Kommentare: 1

kim kardashian
© instagram.com/kimkardashian

Normalerweise finden alle Kardashian-Jenners einen gemeinsamen Termin, um eine epische und häufig irgendwie schräge Weihnachtskarte zu shooten. Heuer hat die busy Familie das nicht geschafft. Deshalb wurde beschlossen, dass alle ihr eigenes Ding machen, berichtete Kim Kardashian in der Talkshow von Ellen DeGeneres.

Trotzdem bedeutet das nicht, dass die Kardashian-Wests alle Zeit der Welt haben, ein gemeinsames Foto auf die Reihe zu bringen. Und deshalb musste Mama Kim für das perfekte Bild zu einem recht drastischen Mittel greifen: Photoshop. Bevor wir mehr verraten - ratet mal, welches Familienmitglied *nicht* beim Fototermin dabei war:

Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Licht angeht – beziehungsweise, wenn wir euch sagen, dass North West (das Mädchen links neben Kim) komplett reinretuschiert wurde. Im Interview erklärte die vierfache Mutter, dass North an dem Tag einfach nicht kooperieren wollte. Sie habe viel geweint und sich geweigert. Deshalb habe sie sich für diesen Weg entschieden.

Wenn man es nicht weiß, fällt die Schummelei wirklich nicht auf. Und es ist ja nicht so, als hätte die Familie immer so einen tollen Job bei ihren geposteten Pics gemacht, was Retuschieren anbelangt. Zum Beispiel beim Bewerben der 16. Staffel "Keeping Up with the Kardashians" – da war plötzlich Khloes Unterkörper weg. Oder das verwirrende Badewannen-Pic von Kourtney. Diesmal ist das Ergebnis wirklich ansehnlich!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kommentare

Autor

können, die anderen bekommen mehr Kinder, als sie wollen.
Viele bekommen Kinder, weil sie sich denken, dass muss so sein und wären ohne Kinder glücklicher.. schwierig, schwierig.

Autor

Glückliche Elternschaft? Egal in welchem Alter ist Kinderwunsch schon eine komische Geschichte.
Ich wünsch jedem Menschen ,genau die Anzahl an Kinder, die er haben will, am besten gemeinsam mit einem Partner, der das genauso sieht, damit man keine Leihmutter im Alter von weit ü40 in der Ukraine beauftragt.
Da sieht man, wie ungerecht das alles ist. Die einen wollen mehr Kinder, als sie bekommen