Ressort
Du befindest dich hier:

Kim: Schwangerschaftsdepression

Sie weint, sie leidet. Reality-TV-Star Kim Kardashian leidet unter ihrer Schwangerschaft: "Ich habe am ganzen Körper Schmerzen und bin depressiv!"


  • Kim Kardashian vor dem E-Online-Gebäude

    Kim Kardashian: Hüllt ihren Babybauch in Designerteile – und klagt...

    Bild 1 von 3 © 2013 Getty Images
  • Kim Kardashian vor dem E-Online-Gebäude

    ...über die gnadenlosen Schmerzen, unter denen sie leidet.

    Bild 2 von 3 © 2013 Getty Images

Die neun Schwangerschaftsmonate werden nicht von jeder Frau als schönste Zeit ihres Lebens empfunden. Der Bauch ist dick, die Beine sind mit Wasser gefüllt und irgendwann kommen auch noch Rückenschmerzen hinzu.

Aber gleich so ein Drama, wie es US-TV-Star Kim Kardashian derzeit veranstaltet? Glaubt man der frisch geschiedenen 32-Jährigen, dann geht sie derzeit durch nicht mehr und nicht weniger als die Hölle.

"Mir tut alles weh. Wirklich, ich habe überall Schmerzen. Ich werde schon paranoid und google alles. Das macht mich wahnsinnig", sagte sie gegenüber E! Entertainment . Und weiter geht das Klagelied: "Ich hatte mich so sehr auf diese wunderbare Erfahrung gefreut, wo ich alles machen kann, alles essen kann und es mir gut geht. Aber das ist überhaupt nicht so!"

Auch ihre Schwester Khloé ergänzt: "Kim weint die ganze Zeit." Und während sich die Kardashians bereits in medizinischer Diagnose versuchen ("Es sind Schwangerschaftsdepressionen!") dürfte der werdende Vater, Musiker Kayne West, angesicht dieser Dramen lieber das Weite suchen. Nachdem er sein neues Album fern seiner Freundin in Paris produzierte, wurde er jetzt beim Feiern in Hawai gesichtet.