Ressort
Du befindest dich hier:

Kinder im Alltag – Tipps von Bewegungspädagogin Barbara Kallinger

Wie Kinder mit Bewegung den Alltag bewältigen: Bewegungspädagogin Barbara Kallinger gibt wertvolle Tipps!


Kinder im Alltag – Tipps von Bewegungspädagogin Barbara Kallinger
© Barbara Kallinger

Erinnern Sie sich vielleicht noch, als Sie sich die erste Höhle mitten im elterlichen Wohnzimmer aus Tüchern, Tischdecken und dem großen Esstisch „gebaut“ hatten?

Abenteuer erleben
Egal wie, egal wo: Kinder kreieren Ihre eigene Erlebniswelt und spielen! Sie finden fantasievolle Wege, um Ihre Ängste zu bezwingen, um Medienerlebnisse aufzuarbeiten, oder um andere belastende Alltagserfahrungen im Spiel neu in Angriff nehmen. An diesen Gedanken knüpft die psychomotorische Förderung an. Gerade in der heutigen Gesellschaft, in der Kinder „Natur pur“ hauptsächlich aus der Werbung kennen, muss es auch für die jüngste Generation Zeit und Raum geben, wo die Natur - gepaart mit Fantasie und Abenteuer - zum selbst empfundenen Erlebnis wird.

Persönlichkeit entwickeln
Entwicklungspsychologisch ist nachgewiesen, dass sich Kinder durch Konfliktlösung weiterentwickeln. Jedes Kind träumt davon, ein Held zu sein und die Psychomotorik bietet die Möglichkeit, dass sich auch ein Tollpatsch als stark und erfolgreich erleben kann.

Wege finden
Mit Leistungsdenken und Wettkampf hat die Motopädagogik (oder auch Psychomotorik) nichts zu tun. Die Wahrnehmung von innerer Bewegtheit und äußerer Bewegung ermöglicht psychomotorische Arbeit. Psychomotorik ist mehr, als sich durch Bewegung auszudrücken. Ziel ist es, sich durch Bewegung weiterzuentwickeln. Die Technik orientiert sich an den Stärken des Klienten und gibt Impulse, um selbständig Wege zu finden, die eigenen Schwächen, Defizite oder Probleme zu überwinden.

Ressourcen aktivieren
Egal ob tanzend, kriechend, springend oder hinkend; egal ob im Team oder allein: Die psychomotorischen Förderung „aktiviert“ und verfolgt ein Ziel: Der Mensch soll seine Stärken nutzen, um mit seinen Schwächen in seiner Umwelt – integriert in sein soziales Umfeld – leben zu können und seine Welt zu erleben!

Kurstipp:
Kreativer Kindertanz & psychomotorische Förderung für Kinder ab 7 Jahren

Kontakt:
Barbara Kallinger,
Psychomotorikerin & Bewegungspädagogin
Informationen: www.bewegungsart.at

Redaktion: Pia Kruckenhauser