Ressort
Du befindest dich hier:

5 Arten, wie du dein Kind im Flugzeug ablenkst

Ein Flug kann für ein Kind ganz schön anstrengend oder auch langweilig sein. Das stresst nicht nur die Eltern, sondern nervt teilweise auch die anderen Passagiere. Das kannst du tun, damit dein Kind (und die anderen Leute) den Flug gut und ruhig überstehen.

von

kinder flugzeug
© Photo by istockphoto.com

"Mamaaaaa, wann sind wir endlich daaaa?" - "Mama, ich will herumlaufen" - "Mama mir tun die Ohren weh" - "Mama, mir ist soooo langweilig" - "Mama ich hab Durst" .... Wer kennt das nicht. Im Flugzeug ist es für kleine Kinder oft ziemlich mühsam und Tatsache ist auch, dass die Passagiere von "quengeligen" Kleinkinder oft ziemlich genervt sind. Das wiederum stresst die Eltern, was das Kind spürt und somit ist der Beginn der Reise häufig alles andere als "schön". Was aber kannst du tun, um dein Kind im Flugzeug "abzulenken"? DAS!

Die 5 absoluten Geheimtipps!

1. Besuch im Cockpit
Nicht nur die Kleinen finden einen Besuch beim Piloten aufregend. Auch Erwachsene finden es spannend. Vielleicht dürfen Mama und Papa ja mitgehen. *fingerscrossed*

2. Hörbuch oder Lese- bzw. Bilderbuch
Kinderhörspiele oder Lese- bzw. Bilderbücher sind die beste Ablenkung. Das sollte man unbedingt im Handgepäck haben.

3. Film am iPad
Wenn es wirklich nicht mehr anders geht, kann man die Kleinen auch mit einem Film "still beschäftigten".

4. Malbücher
Damit ihre Kreativität nicht zu kurz kommt, kann man die kleinen auch malen lassen. Egal ob im Malbuch oder auf Papier - Malen geht immer.

5. Rätselbücher oder Spiele (Kartenspiele, Memory etc)
Falls man selbst auch gerne abgelenkt wird, empfiehlt es sich Spiele mitzunehmen. Kartenspiele, Würfelspiele, Memory & Co - das alles kann man auch im Flugzeug spielen. Es wird zwar etwas eng, aber es funktioniert. Garantiert!

Themen: Erziehung, Reise