Ressort
Du befindest dich hier:

Kinder vorm TV

Wenn du diese Fotoserie erblickst, überlegst du dir doch noch einmal ganz genau, was und wie viel unsere Kleinsten fernsehen sollten!

von

Kinder vorm TV
© IMP Features/Donna Stevens

Weggetreten. Starr. Dümmlich. Nein, die Gesichter, die in dieser Fotoserie - treffenderweise "Idiot Box" bezeichnet - gezeigt werden, sind nicht die Anlitze, die man stolz in sein Familienalbum geben würde. Ganz im Gegenteil erschrickt man eher über ihre leeren Gesichtsausdrücke.

Aber warum sehen die Kinder eigentlich so aus, wie sie aussehen? Die Fotografin Donna Stevens hat für dieses Projekt Jungen und Mädchen fotografiert, die sich gerade ihre Lieblingsserie ansehen. Niemand von ihnen sprach oder bewegte sich während dieses Fotoshootings der anderen Art, wobei Stevens ihnen keinerlei Anweisungen gab. Obwohl sie direkt vor ihnen stand, nahmen sie kaum mehr Notiz von ihr, sobald der Fernseher eingeschaltet wurde.

Und so haben wir nun einen eindrücklichen Beweis dafür, dass wir sehr genau darauf achten sollten, in welcher Weise Technologie eine Rolle im Leben unser Kinder spielen sollte. Denn in diesen Gesichtern spiegeln sich kaum Emotionen, Freude, Spannung oder gar der kreative Funke wieder, die man sonst bei so vielen anderen Tätigkeiten bei ihnen erkennen kann.

Kinder vorm TV
Kinder vorm TV
Kinder vorm TV
Kinder vorm TV
Kinder vorm TV
Kinder vorm TV
Themen: Eltern, Kinder

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .