Ressort
Du befindest dich hier:

"Kinderverbot" in Wiener Restaurant verärgert zahlreiche Eltern

Ein Restaurant in Wien zieht diese Woche eine Welle der Empörung von Eltern auf sich. Der Grund: Kinder dürfen erst ab dem 13. Lebensjahr in der Pizzeria essen.

von

"Kinderverbot" in Wiener Restaurant verärgert zahlreiche Eltern
© iStockphoto.com

"Bitte beachten Sie, dass wir gerne Kinder ab dem 13. Lebensjahr in der Pizzeria, im Barbereich jedoch erst ab dem 18. Lebensjahr bei uns begrüßen dürfen." Genau diese Worte auf der Website der Pizzeria "Primo Piano" sorgen aktuell für Ärger im Netz. Denn diese wurden auch auf der Facebook-Seite "Babymamas" veröffentlicht, wo auf das "Kinderverbot" hingewiesen wird.

Den Trubel kann der Geschäftsführer Martin Simek des Lokals im 19. Wiener Gemeindebezirk selbst jedoch nicht versehen. Denn er nennt unter anderem Sicherheitsgründe für das "Verbot", als auch die Möglichkeit für Erwachsene einmal ungestört zu speisen. Genaueres erklären beide Seiten im folgenden Video:

Themen: Kinder, Eltern

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .