Ressort
Du befindest dich hier:

Nach dem endgültigen Ende von "Game of Thrones" scheint auch Kit Harington am Ende zu sein

10 Jahre lang spielte er eine DER wichtigsten Rollen in der zweiterfolgreichsten Serie aller Zeiten. Nun muss der beliebte Serien-Star einige Probleme aufarbeiten.

von

Schauspieler Kit Harington GoT
© 2018 Getty Images

Nachvollziehbar, dass ein Schauspieler in ein Loch fällt, wenn er nach 10 Jahren an ein und demselben Projekt arbeitet und dieses irgendwann sein Ende findet. Und irgendwie konnte man es ja erahnen, dass Kit Harington nach Ende der Dreharbeiten zur Erfolgs-Serie "Game of Thrones" nicht einfach so in sein altes Leben zurückkehren wird. Kurz vor Ausstrahlung der letzten Folge, die ja bei den Fans nicht unbedingt gut davongekommen ist, brach er bereits in Tränen aus.

Freiwillige Einweisung in eine Luxus-Klinik für Stress und Alkoholmissbrauch

Auf der "Walker Stalk Con" im März kündigte der Schauspieler an, dass er nach dem endgültigen Finale von "Game of Thrones" eine Pause einlegen und Zeit mit seiner Frau verbringen wolle. "Es wäre nicht klug, jetzt direkt den nächsten Job anzunehmen", so Harington in Berlin. Im sogenannten Wellness Retreat, wo sich der Schauspieler laut People derzeit befinde, wolle er die Drehpause dazu nützen, um "persönliche Probleme" in den Griff zu bekommen. US-Magazine berichteten zudem, dass diese auch in Zusammenhang mit dem Serienende zu tun hätten, mit dem der Schauspieler nur schwer umgehen könne.

Wir wünschen Kit Harrington, dass die Therapie anschlägt und es ihm bald wieder besser geht! Darüber würde sich bestimmt auch seine GoT-Familie freuen!

Thema: Hollywood