Ressort
Du befindest dich hier:

Klärende Gesichtsmasken: Die besten Do-it-Yourself-Rezepte für Ihre Haut!

Gesichtsmasken klären, straffen oder spenden einfach nur ganz viel Feuchtigkeit! Unser Tipp: einmal wöchentlich auftragen, entspannen und die Maske ihre intensiv pflegende Arbeit machen lassen!


Klärende Gesichtsmasken: Die besten Do-it-Yourself-Rezepte für Ihre Haut!
© Corbis

Natürliche Produkte wie Honig, Äpfel, Zitronen oder Kürbiskerne sind nicht nur gut für unsere Ernährung, sondern können auch gereizte, trockene oder unreine Haut strahlend schön machen. Wir haben für Sie die besten Masken zum Selbermachen gesammelt.

Klärende Masken

Hafermehl-Maske
3 EL Hafermehl mit 1-2 EL Wasser verrühren. Die Masse auftragen und nach dem Antrocknen mit den Fingerspitzen ganz sanft abreiben, anschließend Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen. Klärt die Haut und löst abgestorbene Hautschüppchen.

Hefe-Honig-Maske
½ Würfel Hefe, 4 EL lauwarme Milch und 2 TL Honig so lange verrühren, bis die Masse streichfähig ist und sich gut auftragen lässt. Den Mix auf Gesicht und Dekolleté auftragen. Wenn die Maske nach 15 – 20 Minuten Einwirkzeit hart geworden ist, mit heißem Wasser abwaschen.

Heilerde-Maske
2 EL Heilerde in eine Schüssel geben und soviel Wasser hinzufügen, das ein breiartiges Gemisch entsteht. Dann auf die Haut (auch auf Dekolletée oder Rücken) auftragen. Nach 30 Minuten Einwirkzeit gut abwaschen.

Aloe Vera-Maske
1 TL Aloe Vera-Gel mit je einem TL frisch gehacktem Koriander und Minzblättern vermischen. Den Mix auf die T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) auftragen, 15 Minuten einwirken lassen, lauwarm abspülen.

Straffende Masken

Honig-Ei-Maske
1 TL Honig, 1 Eigelb und 1 TL Olivenöl vermengen. Die Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten einwirken lassen. Danach sanft mit warmem Wasser abspülen.

Zitronen-Maske
Den Saft einer 1/2 Zitrone mit der abgeriebenen Schale 1 Zitrone und 1 Eigelb verquirlen, dann 1 TL Olivenöl unterrühren. Maske mit einem Pinsel auftragen und nach 20 Minuten mit einem in lauwarmer Milch getränkten Wattebausch abnehmen, das Gesicht danach gut mit warmem Wasser waschen.

Apfel-Maske
Halbe Tasse geriebenen Apfel mit 1 Eiweiß, 1 TL Zitronensaft und ½ Tasse gekochtem Leinsamenmehl verrühren, Brei aufs Gesicht pinseln, nach 10 Minuten abwaschen.

Kürbiskern-Mandel-Maske
1 EL geriebene Kürbiskerne, 1 EL geriebene Mandeln und 1 Eiweiß mit 3 EL Schlagobers vermengen, auf das Gesicht auftragen und nach etwa 10 Minuten wieder sorgfältig abspülen.

Feuchtigkeitsspendende Masken

Topfen-Maske
1 EL Öl, 1 TL Honig, 50 g Topfen und einen Würfel Germ vermischen und gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen. 15 Minuten einwirken lassen und dann gründlich abwaschen.

Papaya-Maske
Das Fruchtfleisch 1 Papaya zu einem Mus pürieren. Dann 4 EL warme Milch dazugießen, mit 1 TL Honig und 1EL Joghurt unter die Masse rühren. Auf Gesicht, Hals & Dekolleté auftragen, 10 Minuten einwirken lassen und abspülen.

Erdnussöl-Maske
2 EL Erdnussöl im Wasserbad erwärmen und 1 Eigelb mit einem Schneebesen unterrühren. Dann ½ TL warmen Honig und 5 Tropfen Zitronensaft hinzufügen. Die Masse auftragen, etwa 15 Minuten einwirken lassen und lauwarm abspülen.

Hefe-Maske
1 Würfel Hefe zerbröseln, mit einigen Tropfen Feuchtigkeitslotion verrühren, Paste aufs Gesicht streichen, mit feuchtem Tuch abdecken, damit die Hefe nicht antrocknet. 10 Minuten einwirken lassen und danach gründlich abwaschen.

MEHR zum Thema "Gesichtsmasken" finden Sie in WOMAN 21/2010!

Redaktion: Sermin Kaya