Ressort
Du befindest dich hier:

Der unterschätzte Klassiker: Ratatouille

Das Beste, was Gemüse passieren kann? Das weiß man in Frankreich schon lange und dank einem entzückenden Animationsfilm mit dem gleichen Namen auch die ganze Welt! Aber wusstest du, wie einfach ein Ratatouille selbst gemacht ist?


© Video: G+J Digital Products

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Wasser

Zubereitung:

Zucchini, Zwiebel, Knoblauch und Paprika in Würfel schneiden. Paprika vierteln und entkernen, dann bei 200 Grad für 15 Minuten in den Ofen geben und die Haut abziehen. Zum Schluss die Melanzani würfeln, da sie schnell braun wird.

Zuerst die Zucchini anbraten und aus der Pfanne holen. Danach die Paprika anbraten und in die gleiche Schüssel legen wie die Zucchini. Zuletzt die Melanzani mit dem Rosmarin anbraten und zu dem Gemüse geben. Nun die rote Zwiebel kurz anbraten. Das Tomatenmark mit einem kleinen Schuss Wasser zu den Zwiebeln geben. Jetzt das vorher angebratene Gemüse hinzufügen. Alles kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.