Ressort
Du befindest dich hier:

Klassischer Wiener Apfelstrudel

So gelingt Ihnen der Klassiker unter den Mehlspeisen, der Wiener Apfelstrudel, auch daheim.


Klassischer Wiener Apfelstrudel

Zutaten: (für 1 Strudel)

250 g glattes Mehl, 60 g Öl, 110 ml Wasser, 1 g Salz, 1 Ei. Füllung: 800 g Äpfel (Golden Delicious - geschält und blättrig geschnitten), Butterbrösel (aus 60 g Butter und 30 g Butter), 60 g Zimtzucker (aus 60 g Feinkristallzucker und 1 Msp. Zimt gemahlen), 20 g Rumrosinen, Saft einer halben Zitrone, 20 g grob gehackte Walnüsse. Außerdem: etwa 70 g flüssige Butter.

Zubereitung:

* Die Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine kneten. Teigkugel formen und mit Öl bestreichen. In Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten rasten lassen.

* Für die Füllung die Äpfel mit den restlichen Zutaten gut vermischen.

* Den Strudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und danach auf einem aufgelegten Tischtuch über die Handrücken dünn ausziehen (mindestens 70 mal 70 cm). Strudelteig mit flüssiger Butter beträufeln. Teigränder wegschneiden.

* Die Apfelmasse im vorderen Viertel des Teigs ca. 7 cm tief und 40 cm breit aufstreichen. Seitlich den Teig 5 cm über die Äpfel einschlagen, danach den Strudel mithilfe des Tuchs einrollen - auf ein mit Backpapier belegtes Backblech rollen und mit restlicher, flüssiger Butter bestreichen.

* Im auf 200 °C vorgeheizten Heißluftrohr etwa 25 Minuten backen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .