Ressort
Du befindest dich hier:

Ein Kleid aus Lego? Das Kind in uns schreit: Ja! Danke Marina Hoermanseder!

Bei diesem quietschbunten Anblick fühlen wir uns wieder in unsere Kindheit zurückversetzt: Die Designerin Marina Hoermanseder kreierte eines ihrer Signature-Kleider in Kooperation mit Lego!

von

Ein Kleid aus Lego? Das Kind in uns schreit: Ja! Danke Marina Hoermanseder!
© Lego GmbH/ Marian Hoermanseder

Lego sollte eigentlich überall seinen Platz finden! Denn ein bisserl was Verspieltes und Buntes kann die Welt doch nur besser machen, oder? So auch die Modewelt!

Das zeigt die Kampagne "Rebuild the World", worin Alltagsgegenstände mit Lego verändert, verschönert und einfach verbessert werden. Teil dieser Kooperationen ist nun auch die österreichische Designerin Maria Hoermanseder, die uns ein Kleid präsentiert, das über und über mit Lego-Steinen besetzt ist.

Wobei die Legosteine nicht direkt auf der Haut spürbar sind (dankenswerterweise - denn wer einmal auf einen Legostein stieg, weiß, dass es erfreulichere Erfahrungen gibt). Die bunten Quader und Co werden auf ein Kleid aus lackiertem Leder angebracht, welches die schon bekannte Ballonform sowie die Markenzeichen Schnallenverschlüsse aus LEGO Dots aufweisen. Zu bewundern sind darauf unterschiedlichste Fantasiewelten, treffenderweise Hoermansederland betitelt. Aber seht selbst:

WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden