Ressort
Du befindest dich hier:

Werden wir jetzt alle „Klimatarier“?

Jetzt zählen wir CO2-Emissionen statt Kalorien: Wie wir ganz einfach unsere Ernährungs- und Einkaufsgewohnheiten der Umwelt zuliebe umstellen können.

von

Werden wir jetzt alle „Klimatarier“?
© Getty images

Klima ist das Wort der Stunde – im Miteinander, im neuen Regierungspakt und weltweit. Der achtsame Umgang mit unseren Ressourcen, mit Luft und Wasser, mit Nahrung und Energie ist längst Bedingung für unser aller Leben. Wie du im Alltag ganz konkret deinen Beitrag leisten kannst und welche einfachen Tipps in deine Routine integrierbar sind, haben wir aufgearbeitet. So viel können wir schon mal verraten: Die simple Grundregel ist, bei Essen und Mobilität CO2-Emissionen statt Kalorien oder Kilometer zählen.

Wir haben uns außerdem gefragt, ob es tatsächlich klimafreundliches Fleisch gibt, ob wir von nun an wirklich auf unsere geliebten Avocados und exotischen Superfoods verzichten müssen, ob vegan gleich klimafreundlich bedeutet und ob Mehlwürmer das neue Steak sind.

Alle Antworten und noch viel mehr liest du im neuen WOMAN, ab 16. Jänner im Handel!

Du willst das WOMAN lieber bequem nach Hause geliefert bekommen? HIER geht's zum Abo!