Ressort
Du befindest dich hier:

Kleinkinder: Ungiftige Knetmasse selber machen

Ups - und schon landet die Knetmasse im Mund. Mit diesem Rezept für eine ungiftige, bunte Knetmasse kann deinem Baby und Kleinkind nichts passieren!

von

Knetmasse Babys und Kleinkinder selber machen - ungiftig

Knetspaß - perfekt für die Tage drinnen!

© istockphoto.com

Bereits Babys und Kleinkinder haben eine große Freude mit Knetmasse. Die Textur zu spüren, die Form zu ändern und die Farben zu mischen. Allerdings stecken die Kleinen die Knete wahrscheinlich auch gerne mal in den Mund. Kein Problem, wenn die Knetmasse ausschließlich aus ungiftigen Inhaltsstoffen besteht. Wir zeigen dir das einfache Rezept!

Was du brauchst:

- 500 g glattes Mehl
- 200 g Salz
- 3 EL Zitronensäure
- 4 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
- 500 ml kochendes Wasser
- Lebensmittelfarbe (z.B. Gelfarben)
- Frischhaltefolie
- eine große Schüssel
- Mixer

So wird's gemacht:

Die Zutaten werden nach und nach gemeinsam mit kochendem Wasser in einer Schüssel mit dem Handmixer angerührt. Am Ende wird der Teig wie bei einem Keksteig mit den Händen durchgeknetet. Wenn die Knetmasse fertig ist, werden Portionen erstellt und man kann die unterschiedlichen Farben hinzufügen. Wenn man die Knetmasse zu Würstchen rollt und sie anschließend luftdicht mit Frischhaltefolie verpackt, halten sie mindestens 3 Monate.

Knetmasse Babys und Kleinkinder selber machen - ungiftig

Weitere Spielideen für Kleinkinder findest du hier:
DIY-Spielideen für Krabbelkinder

Mehr Tipps für Eltern und Kinder gibt's auf WOMAN.at .
Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .