Ressort
Du befindest dich hier:

Kochen wie Kate: Die Dukan-Methode

Die Kate Middleton schlemmte sich mit der französischen Kult-Diät hochzeitsschlank. Jetzt hat der Erfinder ein Kochbuch (GU,
€ 20,50, ET: 6. 8.) mit seinen besten Abnehm-Rezepten geschrieben! Wir durften vorab darin blättern.


Kochen wie Kate: Die Dukan-Methode
© Getty Images

AUBERGINENAUFLAUF.

Zutaten (für zwei bis drei Personen):
600 g Rinder-Faschiertes, 2 Knoblauchzehen, 15 Minzblätter, 1 Dose pürierte Tomaten, 1 Spritzer flüssiger Süßstoff, 2 Auberginen, Öl, 200 g Joghurt (0,1 % Fett), Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Fleisch gut anbraten. Knoblauch und Minze hacken. Beides mit Tomatenpüree zum Fleisch geben. 20 Min. unter Rühren köcheln. Mit Süßstoff abschmecken. Auberginen in Scheiben schneiden, in Öl 3 Min. braten, auf Küchenkrepp entfetten. Joghurt unter das Fleisch rühren, salzen, pfeffern. Ofen auf 200° vorheizen. Auberginen und Fleischsauce in eine Form schichten, mit Auberginen abschließen, 5 Min. im Ofen erhitzen und servieren.

BASKISCHES HÜHNCHEN.

Zutaten (für vier Personen):
1 ganzes Hühnchen, Salz, Pfeffer, etwas Öl, 1 kg Tomaten, 1 Karotte, 2 Paprikaschoten, 2 Knoblauchzehen, 1 Kräutersträußchen

Zubereitung:
Das Hühnchen waschen, trocken tupfen, zerteilen. Salzen, pfeffern. In etwas Öl in einem Schmortopf anbraten. Tomaten blanchieren, häuten, Fruchtfleisch würfeln. Karotte klein schneiden. Paprika halbieren und putzen, die Hälften danach waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Gemüse, Knoblauch und Kräutersträußchen in den Topf geben. Salzen, pfeffern. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 Stunde köcheln.

CURRYWURST MIT KÜRBISFRITTEN.

Zutaten (für zwei Personen):
Für die Kürbisfritten:
300 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Hokkaido), 1 EL Maisstärke, 3 Tropfen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, ½ TL Currypulver, 1 TL getrockneter Rosmarin
Für die Currysauce:
¼ Zwiebel, 100 g Tomaten aus der Dose, 2 Tropfen Honig - Aroma, 1 TL Essig, 1 TL Gemüsebrühe (0 % Fett), 1 TL Sojasauce, 2 TL Currypulver, 1 Msp. Paprikapulver, 1 Tropfen Tabasco
Außerdem:
250 g Rostbratwürste (max. 3 % Fett), 1 TL Currypulver zum Bestreuen

Zubereitung:
Für die Kürbisfritten den Backofen auf 190 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Kürbis in pommesähnliche Stäbchen schneiden. Maisstärke, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Currypulver und Rosmarin in eine Schüssel geben. Die Kürbisstäbchen dazugeben und gut mit den Gewürzen vermischen. Die Stäbchen gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und im heißen Ofen 25 – 30 Min. backen. Nach 10 – 15 Min. wenden und fertig backen. Inzwischen für die Sauce die Zwiebel schälen, fein hacken und mit allen anderen Zutaten im Mixer fein pürieren. In einen Topf umfüllen und bei schwacher Hitze 5 Min. köcheln lassen. Die Rostbratwürste in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum 10 – 12 Min. braten. In dicke Scheiben schneiden, mit der Currysauce übergießen (oder die Sauce extra dazu reichen) und mit dem Currypulver bestreuen. Die Kürbisfritten dazu servieren.

MEHR Abnehm-Rezepte aus dem neuen Kochbuch von Dr. Pierre Dukan finden Sie in WOMAN 15/2012.

Redaktion: Barbara Brandtner

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .

Mehr zum Thema