Ressort
Du befindest dich hier:

Kochen mit Matcha

von

Das fein gemahlene Matchapulver eignet sich nicht nur als Heißgetränk, sondern auch für Köstlichkeiten aus der Backstube und dem Kochtopf. Hier drei feine Rezepte mit Matcha!


Hühnchenbrust an Schoko-Blaubeer-Matchasauce © Bild: food-foto-koeln.de

Hühnchenbrust an Schoko-Blaubeer-Matchasauce

Zutaten (für 2 Portionen):
2 Hühnchenbrustfilets á 150 g
2 EL Sesamöl
Prise gemahlener Pfeffer, Curry
etwas Meersalz
200 g frische Blaubeeren
80 ml fettarme Milch
80 ml Schlagobers
4 Stück Zartbitterschokolade
50 g getrocknete Cranberries
2,5 g Matchapulver (z. B. Emcur Bio Matcha-Sticks)

Zubereitung:
Hühnchenbrust kalt waschen, mit einem Küchenkrepp trocknen. Einen Esslöffel Sesamöl mit etwas Pfeffer, Curry und Matchapulver mischen, Fleisch damit von beiden Seiten einpinseln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin von beiden Seiten anbraten und in etwa 4 bis 6 Minuten garen, dann salzen. Aus der Pfanne nehmen und warmstellen. Blaubeeren waschen, auf einem Sieb abtropfen. Milch und Schlagobers in die Pfanne gießen, erhitzen, Schokolade darin unter Rühren lösen. Nun 2/3 der Blaubeeren und die getrockneten Cranberries dazugeben, 3 bis 5 Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Hühnchenbrust auf zwei Tellern anrichten, mit der Schoko-Beerensauce angießen und mit Matcha bestäuben. Restliche Blaubeeren darüberstreuen.