Ressort
Du befindest dich hier:

So bekommst du das richtige Körperbewusstsein

Du fühlst dich unwohl in deinem Körper? Es fällt dir schwer, deine Schönheit zu erkennen? Dann fehlt dir vielleicht das richtige Bewusstsein für deinen eigenen Körper!

von

Körperbewusstsein stärken

Fühle dich endlich wohl in deiner Haut!

© istockphoto.com

Als Frau kommt man immer irgendwann im Leben an den Punkt, an dem man sich in seinem Körper nicht wohl fühlt. Man fragt sich, ob man attraktiv ist, ob man hübsch ist, ob man erotisch ist und vor allem „Wie finden mich wohl die Männer?“. Doch das ist die absolut falsche Denkweise. Man sollte sich nicht fragen „Was finden die Männer attraktiv an Frauen?“ sondern „Was finde ich attraktiv an Frauen?“.

Die Schönheit der Frauen

Der erste Schritt, um ein besseres Gefühl für die eigene Schönheit zu bekommen, ist allgemein die individuelle Schönheit von Frauen zu erkennen. Egal, ob du nun in eine Ausstellung für weibliche Aktmalereien gehst, oder ob du die Frauen am Weg in die Arbeit etwas genauer betrachtest – versuche offen dafür zu sein, das Schöne in ihnen zu erkennen. Schau dir auch die weiblichen Kolleginnen und Freundinnen an – sie werden alle unterschiedlich sein und vor allem unterschiedlich schön!

Denke nicht „wie ein Mann“

Versuche nicht zu spekulieren, was wohl „die Männer an Frauen attraktiv finden“, sondern betrachte sie wirklich mit deinen eigenen Augen und suche in ihnen etwas, das dir gefällt! Ob nun die schönen klaren Augen, die weiblichen Kurven, die selbstbewusste Haltung, die kleinen Sommersprossen oder das freche Lächeln. Was macht ihre individuelle Ausstrahlung aus und was findet du anziehend? Du kannst nicht in die Köpfe der Männer hineinblicken und wirst dich so immer im Kreis drehen, wenn du versucht zu verstehen was ihnen gefällt – was dir selbst gefällt, kannst du hingegen sehr leicht herausfinden.

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Viele Frauen meiden es sich in Unterwäsche genauer im Spiegel zu betrachten. Oft endet so was mit „Wieso ist diese Stelle nicht fester?“, „Wie bekomme ich da was weg?“, „Warum hab ich nicht mehr Kurven?“ oder „ich wünschte, ich hätte größere Brüste“. Das ist aber genau die falsche Herangehensweise! Mit deinen „Problemzonen“ hast du dich wahrscheinlich, wie jede Frau, schon intensiv und viel zu oft beschäftigt – probiere es mal mit den Highlights deines Körpers und deiner Ausstrahlung. Wirf dich gerne wie Models in Pose und probiere herum, wie und wann deine Schokoladenseite besonders zur Geltung kommt und wie du das an dir betonst, was dir gut gefällt.

Erfinde dich neu

Versucht dich mal etwas anders zu präsentieren als sonst. Wähle einen neuen Look – etwas cooler, etwas schicker, etwas lässiger, etwas weiblicher, etwas süßer, etwas rockiger und kreiere mit deinem neuen Look auch eine neue Ausstrahlung, die du in die Welt hinaus trägst. Sich immer mal wieder anders zu fühlen, sorgt dafür, dass man sich selbst bewusster spürt und so fühlt, wie man sich gerade fühlen WILL.

Entdeckt euer wahres Ich

Wenn du endlich gelernt hast die verschiedenen Facetten von Schönheit wirklich wertzuschätzen, dich auf deine Highlights konzentrierst und diese bewusst einsetzt, dann wird das nach und nach dein Selbstbewusstsein stärken. Du wirst die neugewonnene Stärke und den entdeckten Sexappeal nicht nur selbst spüren, sondern auch nach außen tragen. Die Welt wird dich bewusster wahrnehmen.
Eine alte Weisheit: "Arbeite mit dem was du hast, nicht mit dem was du gerne hättest!"

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .