Ressort
Du befindest dich hier:

Körperpflege-Tipps

Mit diesen Beauty-Tipps bekommen Sie eine samtweiche Haut.

von

Körperpflege-Tipps
© Thinkstock

Harmonie pur
INTENSIV-VERSORGUNG. „Wenn die Haut nach der Dusche noch feucht ist, nimmt sie die Pflege besonders gut auf. Wichtig: Lotion oder Öl von unten nach oben in den Body einmassieren, das strafft zusätzlich. Tipp von Kosmetikerin Sonja Fritz, Sofri Bella Vital Spa: „Nährende Öle wie Argan- und Sesamöl versorgen und stärken empfindliche Haut.“ Diese Öle kann man auch in die Bodylotion mischen und den Körper täglich damit eincremen.

Rubbel dich weich!
ABREIBUNG. Rosig, zart und straff wird die Haut, wenn man sie zweimal wöchentlich mit einem Luffa-Schwamm oder einer Naturborsten-Bürste abrubbelt. Tipp: Mit dem Luffa-Schwamm kreisförmig, mit der Bürste aber strichförmig massieren. „Dabei immer in Richtung Herz bürsten, das wirkt wie eine sanfte Lymphdrainage. Beispiel: Wenn man am Arm beginnt, zur Schulter hin arbeiten“, rät Dermatologe Dr. Markus Dawid.

Vorsichtig abtrocknen!
SANFTE SACHE. Nach dem Duschen die Haut nicht zu stark abrubbeln! „Gerade bei trockener Haut ist sanftes Abtupfen viel besser – danach nicht auf Cremes vergessen!“, meint Hautärztin Dr. Verena Beck.

Bade-Regeln
AUF TAUCHGANG. Zu heißes und langes Baden trocknet die Haut aus. Ein Bad in 34 bis 38 Grad heißem Wasser ist unbedenklich, sofern es höchstens 20 Minuten dauert. Generell sollte man maximal zweimal pro
Woche baden, bei trockener und empfindlicher Haut sogar besser nur einmal. Vorsicht ist außerdem bei stark schäumenden Badezusätzen geboten – auch sie können austrocknen.

Koffein-Kick
PEELING-REZEPT. Unter der Dusche oder in der Badewanne die Haut mit Kaffeesatz einreiben und abspülen. Noch mehr Effekt hat das schwarze Pulver, wenn man es 15 Minuten einwirken lässt. „Damit wird die Durchblutung der Haut ordentlich angeregt, die Haut weich gepeelt und dank dem Koffein auf Dauer gestrafft“, erklärt Dr. Beck.

Thema: Pflege