Ressort
Du befindest dich hier:

Körpersprache der Erotik

Erkennen Sie seine Signale … und setzen Sie die Ihren gekonnt ein, um im Flirt oder beim Partner im Spiel mit der Liebe zu punkten.


Körpersprache der Erotik
© Spiel

Sie haben es sicher schon erlebt: Ein Mann gefällt Ihnen, und Sie sind fast sicher, dass er auch interessiert ist. Die Frage ist: Wartet er nur auf ein Startsignal, um sich selbst aus der Reserve zu wagen – oder haben Sie ein höfliches Lächeln, eine zufällige Berührung falsch interpretiert und machen sich mit einem ersten Schritt nur lächerlich?

Dabei kann man dem anderen direkt „ansehen“, wie es um ihn steht. Denn wenn ein Mann und eine Frau aufeinander treffen, kommt es zu einer genau abgesteckten Kette von möglichen Reaktionen. Hände, Füße, Hüften, ja sogar die Art, wie man raucht, senden – ob man will oder nicht – Signale, die ganz eindeutig Interesse, Ablehnung oder sexuelle Bereitschaft erkennen lassen.

Aber nicht nur für Singles auf Partnersuche ist es wichtig, die Sprache des Körpers zu verstehen. Auch Paare können viele Missverständnisse be­reinigen, wenn sie besser erkennen, was der andere tatsächlich denkt.

Flirt-Training. Beginnen wir aber beim Anfang. Die Rituale beginnen bereits bei der ersten Begegnung der Geschlechter …

Der erste Kontakt

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Zwei Frauen betreten ein Lokal. Nach einem kurzen Rundumcheck lehnen sie sich an die Bar, den Rücken zur Theke. Halb auf dem Hocker sitzend, die Ellenbogen lässig auf die Thekenkante gestützt, stellen sie immer abwechselnd den linken oder rechten Fuß nach hinten auf die Hockersprosse und nippen zerstreut an ihrem Getränk. Ein Mann kommt vorbei, macht sich breit in der Brust, und man kann plötzlich in seinen Hüften ein winziges Schwingen erkennen. Eine der Frauen lacht laut über einen Scherz ihrer Freundin. Diese wiederum wirft ihr Haar zurück und lächelt ihrerseits der Freundin zu – und sieht dem vorbeigehenden Mann in die Augen und gleich wieder weg. Der winkt mit einer unnötig großen Geste quer durch den Raum einem Freund zu und ruft, er solle rüberkommen auf ein Bier.

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN

Thema: Sex & Erotik