Ressort
Du befindest dich hier:

Kompressionsstrümpfe einmal sexy?

Kompressionsstrümpfe? Alleine das Wort klingt schon unsexy! Aber ein österreichisches Unternehmen will das nun ändern und bringt Modelle der anderen Art auf den Markt.


Devenolux
© Devenolux

Kompressionsstrümpfe oder auch orthopädische Strümpfe genannt, sind nicht gerade etwas, was jeder und jede zuhause hat. Schließlich handelt es sich dabei ja um ein medizinisches Hilfsmittel bei beispielsweise Krampfadern oder Beinvenenthrombosen. Aber ungefähr 90 Prozent der erwachsenen Durchschnittsbevölkerung in Westeuropa haben - wenn auch manchmal nur kleine - Veränderungen an den Beinvenen, jedoch nur 23 Prozent sind in ärztlicher Behandlung. Denn viele schämen sich dieser Strümpfe, weil dieselben meist nicht sonderlich stylisch, sondern eher medizinisch auffällig sind.

Genau deswegen hat es sich das Gmunder Unternehmen Devenolux zum Ziel gesetzt, aktuelle Modetrends und gesundheitsfördernde Komponenten miteinander in Einklang zu bringen. Aus dieser Vorstellung entstand eine Kollektion an Strümpfen mit Kompression, die eben nicht so aussehen, als hätte man ein medizinisches Problem.

Die Socken, Kniestrümpfe und Strumpfhosen mit dezenten Mustern unterstützen das Herz-Kreislaufsystem, kühlen bei hohen Temperaturen, sind figur-formend und außerdem ideal für alle, die viel reisen und ihre Zeit im Flugzeug verbringen. Mehr dazu erfährst du auf devenolux.com.

Devenolux
Devenolux

Dieselbe Idee entwickelte bereits mit ITEM m6 die deutsche Hightech-Manufaktur medi: Mode kombiniert mit jahrzehntelanger Kompetenz für wirksame Kompressionstechnologie. Deren Wirkkombination von Kompression und Shaping bringt die Beine in Form, fördert gleichzeitig die Blutzirkulation und verbessert so ganzheitlich – von Fuß bis Kopf – die Sauerstoffversorgung des Körpers. Mehr dazu findest du auf item-m6.com.

ITEM m6
ITEM m6
ITEM m6
Thema: Strümpfe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.