Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Kondom erkennt, ob dein Sex-Partner eine Krankheit hat

Kondome können Leben retten - aber jetzt sogar in mehr als einer Hinsicht! Denn ein neues Kondom wechselt die Farbe, wenn es mit einer Geschlechtskrankheit in Kontakt kommt.


Kondom
© iStockphoto.com

Dass ein Kondom vor Geschlechtskrankheiten schützt und daher immer im Spiel sein sollte bei One Night Stands und Co, ist nichts Neues. Aber, dass ein Kondom beim Liebesspiel sogar erkennt, welche Geschlechtskrankheit gegebenenfalls vorliegt, das ist tatsächlich etwas, worüber wir staunen. Und eine Marke, die wir sofort kaufen würden!

Denn so können wir nicht nur uns selbst besser schützen, auch unser Gegenüber könnte sich dann entsprechend medizinisch behandeln lassen und würde so im wahrscheinlich frühen Stadium schmerzhaften oder unangenehmen Symptomen entgehen.

Sind beispielsweise Chlamydien im Spiel, würde sich das Kondom grün färben, bei Herpes gelb, bei HPV violett und bei Syphilis blau. Das funktioniert aufgrund einer besonderen Färbung des Gummis, welche auf bestimmte Zellen, die bei Geschlechtskrankheiten produziert werden, reagiert und sich bei Kontakt verfärbt.

Erdacht haben dieses diagnostische Kondom drei britische Teenager, Daanyaal Ali, Muaz Nawaz und Chirag Shah, die dafür sogar den TeenTech Award gewonnen haben. Allerdings ist das Ganze bisher nur ein Konzept und noch nicht auf dem Markt, aber einige Kondom-Hersteller haben bereits ihr Interesse bekundet. Bleibt nur die Frage: Zeigt sich die andere Farbe nur aufgrund einer Erkrankung des Trägers oder können auch Erkrankungen beim Gegenüber erkannt werden? Und was, wenn beide eine Erkrankung hätten?

Kondom

via: time.com

Thema: Sex & Erotik