Ressort
Du befindest dich hier:

Möglicherweise bekommt DAS In-Getränk schlechthin bald starke Konkurrenz! Wermut vs. Gin

Da werden eingefleischte Gin-Fans aufschreien! Denn laut Szene-KennerInnen wird das beliebte In-Getränk schon bald von einer ganz bestimmten Wein-Sorte ersetzt.

von
Kommentare: 0

Wermut
© Photo by Kamila Maciejewska on Unsplash

Gefühlt ist jeder Mensch in diesem Universum absoluter Gin-Fan. Es gibt sogar Lokale, die alleine durch die Tatsache, zu einer bestimmten Zeit Gin-Happy-Hours anzusetzen, das komplette Beisl mit trinkwütigen Gintasten zu füllen vermögen. Und dann gibt es da mich - eine junge Frau, die Gin nicht ausstehen kann, in keiner Variante. Demzufolge werde ich, kurz nachdem ich dieses Geständnis abgelegt habe, von besagten Gin-Vergötterern immer wieder auf's Neue mit großen Augen und voller Entsetzen angestarrt. Und weil das so ist, bereitet mir eine kürzlich aufgeschnappte Info ganz besondere Freude, die aber der einen oder anderen Gin-FanatikerIn möglicherweise nicht so richtig schmecken wird!

Konkurrenzgetränk: WERMUT

Wie der Herausgeber des Magazins "Mixology", Helmut Adam, gegenüber der Wiener Zeitung äußerte, wären Getränke wie Aperol Spritz und Hugo stark im Mainstream angekommen und somit nicht mehr das "heiße" Getränk, nach dem alle schreien. Er rät stattdessen zu Wermut, da dieser Drink hervorragend mit anderen Spirituosen gemixt werden könne und somit das perfekte Sommergetränk darstelle. Genau diese Tatsache, dass Wermut so vielseitig einsetzbar ist, könnte tatsächlich zu einer massiven Konkurrenz für das In-Getränk Gin werden.

Zudem ist Wermut in seiner Herstellung höchst unkompliziert. Zum Ansetzen eignet sich nämlich jede Art von Wein - egal, ob weiß, rot oder rosé. Wichtig ist nur das Wermutkraut, das zur Familie der Korbblütler zählt. Und obwohl diese Heilpflanze als Gewürzkraut mehr oder weniger ungenießbar und vor allem für seinen bitteren Geschmack bekannt ist, lassen sich gerade Getränke hervorragend damit aromatisieren.

Rezept-Idee: Wermut & Tonic

Solange die Bars noch nicht vor Wermut-Cocktails boomen, lässt sich das neue In-Getränk auch ganz einfach von Zuhause aus zubereiten. Unsere Rezept-Idee: Wermut & Tonic. Was man für zwei Gläser braucht:

  • 6 cl roten Wermut
  • 4 cl Cointreau
  • 4 cl Holundersirup (am besten selbstgemacht)
  • 1 Bio-Orange
  • 200 ml gekühltes Tonic-Water
  • Eiswürfel

Zubereitung:

1

In einem ersten Schritt werden die beiden Gläser mit Eiswürfeln gefüllt, in etwa dreiviertel voll. Danach Wermut, Cointreau und den Holunderblütensirup in einem separaten Gefäß miteinander vermischen und gleichmäßig auf die beiden Gläser verteilen.

2

Die Bio-Orange schälen, die Schalen in dünnen Streifen zwischen den Eiswürfeln verteilen. Die Gläser langsam mit Tonic-Water befüllen und die Flüssigkeiten mit einem langen Löffel von unten nach oben verrühren. Das Getränk eiskalt servieren. UUUND PROST!

Thema: Cocktails

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .