Ressort
Du befindest dich hier:

Modetrend 2020: Das Kopftuch ersetzt heuer den Stohhut!

Das Kopftuch ist heuer wieder voll im Trend und versprüht am Strand, See oder der City 90's Vibes galore. Wir finden's super – und so stylst du das Tuch richtig!

von

Modetrend 2020: Das Kopftuch ersetzt heuer den Stohhut!
© iStock

Ob 60er-, 70er-, oder 90er-Jahre – um den Kopf gebundene Bandanas oder Seidentücher spielten in der Mode immer wieder eine große Rolle. Jetzt ist das Kopftuch wieder zurück – und löst im Sommer sogar langsam unseren geliebten Strohhut ab.

Ob tief in die Stirn gezogen, als Stirnband getragen, als Turban oder ganz romantisch à la Milchmädchen. Deiner Styling-Fantasie sind kopftuch-technisch quasi keine Grenzen gesetzt. Unser Lieblings-Look 2020? Die romantische Styling-Variante, wie sie auch It-Girl Alexa Chung seit Monaten immer wieder trägt.

So stylst du dein Kopftuch

Damit dein Kopftuch nicht bäuerlich altbacken wirkt, setze beim Haartuch selbst ruhig auf bunte Blümchen, Karos und wilde Muster. Das Outfit selbst sollte neutraler daherkommen. Besonders sportliche 90's-Look erzeugen einen coolen Kontrast zum lieblichen Kopftuch.

Mit diesen Tüchern gelingt der coole Look

Wie binde ich mein Kopftuch?

  1. Kopftuch zu einem Dreieck falten.
  2. Die lange Seite des Tuches in der Mitte des Kopfes platzieren.
  3. Die Enden zu einem Knoten im Nacken unter den Haaren binden.
  4. Kopftuch für besseren Halt mit Haarspangen fixieren.

Warum wir sowas von auf den Kopftuch-Zug aufspringen? Weil sie Bad-Hair-Days gekonnt kaschieren, simple Outfits aufwerten und das Ganze nach Frisur aussieht, ohne dass wir nur den geringsten Aufwand damit haben. Mehr davon!

Weitere Tragemöglichkeiten für dein Kopftuch: