Ressort
Du befindest dich hier:

Kostencheck beim Zahnarzt

Veneers, Wurzelbehandlung, Mundhygiene, Röntgen: Was Zahnärzte verlangen sollten! Der Kostencheck.


  • Kostencheck: So viel darf der Zahnarzt verlangen

    Bild 1 von 1 © Corbis

Ist man auf der Suche nach dem richtigen Zahnarzt, gibt es ein paar Indizien. Wenn etwa zum vereinbarten Termin schon ein Dutzend Patienten im Wartezimmer versauert, kann das zweierlei bedeuten. Entweder ist der Zahnarzt beliebt, weil er sich viel Zeit für Aufklärungsgespräche nimmt. Oder aber er ist bei Wartezeiten von mehr als 30 Minuten ein gestresster Fließbandarbeiter.

Zahnärzte unter Stress

Auf rund 2.000 Österreicher kommt ein Zahnarzt, in Wien ist die Dichte mit rund 1.300 Dentalspezialisten besonders hoch - den richtigen zu finden ist nicht einfach. Doch es gilt: Einen guten Zahnarzt erkennt man an den Empfehlungen seiner Patienten. Tatsächlich kommen, wie das Institut "Oekonsult“ errechnet hat, 70 Prozent aller Patienten durch Mundpropaganda zu ihrem Arzt. Der Rest sucht im Branchenverzeichnis oder Internet.

Der richtige Zahnarzt ist aber Vertrauenssache. Hier spielt auch Geld eine wichtige Rolle. Das größte Manko: Die Krankenkassen - der Kassenvertrag stammt aus dem Jahr 1957 - zahlen nur einen verschwindend kleinen Betrag der Leistungen: Röntgenbilder, die (umstrittenen) Amalgamfüllungen und Zahnextraktionen. Die grobe Reparaturmedizin wird bezahlt, der Rest ist privat. Wir listen deshalb eine Kostentabelle auf – denn der Vergleich macht schließlich sicher.

Was Zahnärzte verlangen sollten

Erstberatung: Welche Behandlungen sind nötig, was kosten sie. Preis: Euro 47,-

Mundhygiene: Zähne weitestgehend sauber, Zahnfleisch blutet nicht. Preis: Euro 70,-

Wurzelbehandlung: Entfernung von erkranktem Zahnmark. Preis: Euro 47,-

Röntgen: Panoramaröntgen zeigt Zustand des Gesichtsschädels. Preis: Euro 68,-

Zahnentfernung: Operativ vor allem bei Weisheitszähnen. Preis: Euro 146,-

Vollgusskrone: Auch als Gold- oder Metallkrone bekannt. Preis: Euro 593,-

Brücke: Keramisch voll verblendetes Brückenglied. Preis: Euro 456,-

Kunststoff-Prothese: Auch abnehmbarer Zahnersatz genannt. Preis: Euro 1.096,-

Vollnarkose: Die erste Stunde bis 500 Euro, jede weitere bis 300 Euro 500,-

Zahnspange: Festsitzend, pro Behandlungsjahr bis zu Euro 2.200,-

Tabelle vom VKI. Richttarife der Zahnärztekammer