Ressort
Du befindest dich hier:

Kräuterkunde

Kräuter helfen bei Problemhaut oder wirken als Raum-Spray. WOMAN verrät die kleine Kräuterkunde.


Kräuterkunde

• Hilfe bei Regelbeschwerden

Frauenmantel-Kräuterkissen . Der Frauenmantel lindert typisch weibliche Leiden, die Pflanze desinfiziert, entkrampft und hilft bei Regelbeschwerden sowie den Schmerzen vor und nach der Geburt.

Herstellung: getrockneten Frauenmantel und Dinkel zu etwa gleichen Teilen in eine Kissenhülle füllen. Das ist auch ein nettes Geschenk für werdende Mütter.

• Unkraut zum Genießen

Rote-Melde-Mus . Die Rote Melde gehört zu den fast vergessenen Gemüsesorten und ist eine alte Spinatpflanze. Sie wird oft für Unkraut gehalten und schon als Minipflanze ausgerissen, ist jedoch reich an Vitamin A und C und enthält viel Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphor.
Sie eignet sich roh als Salat und gedünstet als Spinatgemüse. Gemüsestrudel färbt sie wunderschön rot.

Herstellung: die rohen Blätter mit etwas Öl pürieren, mit Salz, Pfeffer und beliebigen Gewürzen (Bohnenkraut, Ysop …) und etwas Senf und Honig abschmecken. Das Mus ist eine interessante Beigabe zu Kartoffeln und Gegrilltem.

• Hilfe bei Problemhaut

Tomaten-Gesichtsmaske . Tomaten reinigen und klären die Haut. Sie haben eine stark antioxidative Wirkung und helfen ganz besonders bei Pickeln .

Herstellung: 2 Tomaten pürieren, mit 1 TL Honig vermischen, zum Schluss einen Spritzer frisch gepressten Orangensaft dazugeben. Die Maske 10 Minuten einwirken lassen und lauwarm abspülen.

• Natürliche Raumdesinfektion

Dost- oder Thymian-Raumspray . Dost, der heimische Oregano, besitzt kaum Würzkraft, ist aber eine stark desinfizierende, antibakterielle Heilpflanze. Ähnlich starke Heileigenschaften besitzt der Thymian.

Herstellung: aus den Kräutern einen starken Tee oder Absud brauen und mit Alkohol vermischen, damit er haltbar wird. In eine Sprühflasche füllen und bei Bedarf in die Luft sprayen. Dieser Raumspray desinfiziert Krankenzimmer, lindert Husten und erleichtert außerdem das Atmen bei Schnupfen .

• Kräuter für bessere Verdauung

Magen-Magic-Kräuter-Elixier . Besonders wohltuend für den Magen sind Thymian, Minze (verschiedene Arten), Alantwurzel, Angelikawurzel und Fenchelsamen.

Herstellung: alle Kräuter mit sehr wenig Zucker abwechselnd in ein Einmachglas schichten, bis es mehr als halb voll ist. Vanilleschote, Kardamom, Ingwer und Gewürznelken zugeben, mit Wodka übergießen. Drei bis vier Monate auf der hellen Fensterbank ruhen lassen, in Flaschen abfüllen.

• Kraft für die Abwehr

Petersil-Tinktur . Petersilie hat einen enorm hohen Vitamin-C-Gehalt und kann in Form dieser Tinktur zur Stärkung der Abwehrkräfte , der Immunsystems und zur Vorbeugung von Erkältungen eingenommen werden.

Herstellung: Petersilie sehr grob hacken, ein Einmachglas bis zur Hälfte füllen, mit 95%igem Weingeist übergießen und verschlossen rund 2 Monate auf der sonnigen Fensterbank stehen lassen. Abseihen und abfüllen. Nehmen Sie acht Tropfen auf einen Viertelliter Wasser.