Ressort
Du befindest dich hier:

5 Monate allein im Spital: Baby wird von Krankenschwester adoptiert

Nicht alle SuperheldInnen tragen Capes: Die Krankenschwester eines fünf Monate alten Babys, das nicht von seiner Mutter abgeholt wurde, adoptierte es.

von

mama baby sessel
© istockphoto.com

Baby Gisele verbrachte fünf Monate in einem Kinderkrankenhaus in Boston, ohne auch nur einmal von jemanden besucht zu werden. Das Schicksal der Kleinen rührte die Oberkrankenschwester Elizabeth Smith so sehr, dass sie entschied, sich als ihre Pflegemutter zu bewerben.

Dabei hatte Smith schon längst den Traum vom eigenen Kind aufgegeben, obwohl sie immer eine Familie haben wollte. Doch sie war nicht nur hin und hergerissen zwischen dem Job und der Liebe, sondern auch körperlich nicht in der Lage dazu, ein Kind zu bekommen. Dies fand die Krankenschwester erst heraus, als sie beschloss, als Single Mutter zu werden. Bis dahin hatte sie sich voll und ganz auf ihre Karriere konzentriert, die sie schon von früher Jugend an im Blickfeld hatte. Doch nachdem mehrere Anläufe der künstlichen Befruchtung fehlschlugen, gab sie den Traum auf.

5 Monate alleine im Spital

Und so kam es Smith fast wie ein Wunder vor, als ihre Aufmerksamkeit auf die kleine Gisele fiel. Das Baby hatte fünf Monate in jenem Krankenhaus verbracht, in dem Smith arbeitet und in dieser Zeit hatte niemand das kleine Mädchen besucht. Weder Mutter, noch Vater, noch sonst jemand. Das mochte auch daran liegen, dass die Giseles Mutter während der Schwangerschaft Heroin genommen hatte. So litt auch Gisele an Entzugserscheinungen und musste stationär betreut werden.

Der Traum vom Baby geplatzt?

In einem Interview beschreibt die Oberkrankenschwester das erste Treffen wie ein Traum: Sie habe das kleine Mädchen in ihrem rollenden Bettchen gesehen und sich sogleich zuständig für sie gefühlt. Deshalb beantragte sie, als Pflegemutter für die Kleine sorgen zu dürfen. Sie betont, dass sie Gisele von Anfang an sehr geliebt hatte, aber sich nicht zu sehr in die Mutterrolle reinsteigern wollte, bevor die offizielle Adoption nicht durchging. Doch es klappte! Im Oktober 2018 wurde Liz Smith die Mama von Gisele.

Und diese Mutterschaft ist kein Zuckerschlecken. Denn Gisele muss mit zwei Jahren immer noch mit einer ergänzenden Ernährungssonde gefüttert werden. Doch daran sieht man, dass der kleine Topf seinen Deckel mit Mama Liz gefunden hat, denn als Vollblut-Kinderkrankenschwester ist Smith die perfekte Kandidatin für diese Aufgabe.

So glücklich sind Liz & Gisele heute:

Thema: Report