Ressort
Du befindest dich hier:

Kreisch: Urban Decay bringt eine Mini Naked Heat Palette raus!

Urban Decays neue Mini Naked Heat-Palette ist genauso cool wie ihre großer Schwester, aber nur halb so teuer und eignet sich vor allem perfekt fürs Handgepäck!


Kreisch: Urban Decay bringt eine Mini Naked Heat Palette raus!
© Urban Decay

Seit dem Launch der neuen Urban Decay-Palette Naked Heat Ende August 2017, hält sich das gute Stück weltweit konsequent auf allen Bestsellerlisten. Urban Decay ist aber bekannt dafür, sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen, deshalb erscheint acht Monate später, eine kuratierte Miniversion unserer Lieblingspalette!

Naked Petite Heat genannt, besteht die kleine Palette aus sechs matten Terrakotta- und Brauntönen und kostet nur knapp 30 Euro. Im Vergleich zur Naked Heat, die es für rund 53 Euro zu erstehen gibt, ist die Mini-Version ein Schnäppchen.

Es ist nichts Ungewöhnliches für Urban Decay, kleinere, kompaktere Versionen seiner ursprünglich größeren Paletten auf den Markt zu bringen. So gibt es bereits zur Naked- und Naked 2-Palette die kleineren, ausschließlich matten Paletten Naked Basics und Naked 2 Basics.

Obwohl die beiden nicht gerade aufregend sind, eignen sie sich vor allem im Alltag und auf Reisen sehr gut. Die Naked Petite Heat ist von allen definitiv die farbenfrohste Palette.

In den USA kam sie bereits am 22. Februar auf den Markt. Bleibt zu hoffen, dass sie bald auch bei uns zu erstehen sein wird. Auf der österreichischen Seite von Urban Decay steht nur „Coming Soon“.

Thema: Make-up