Ressort
Du befindest dich hier:

Schmuck-Trend: Kreolen sind zurück und unser 2000er-Fashion-Herz hüpft!

In den 2000ern das It-Accessoire schlechthin, dann wieder von allen Fashionistas gefürchtet - jetzt freut sich unser jugendliches Ich, denn Kreolen sind zurück und schöner als je zuvor!

von

Schmuck-Trend: Kreolen sind zurück und unser 2000er-Fashion-Herz hüpft!

Penelope Cruz griff bei der Met Gala 2019 zu Kreolen!

© 2019 Getty Images

Erinnert ich euch noch an die Trends der frühen 2000er-Jahre? Neben Tube-Tops und den Gürteln mit Klappschnallen wie beim Militär, trugen wir fast täglich Kreolen in allen möglichen Größen und Farben. Irgendwann waren sie wieder out, zum Wohle unserer Ohrläppchen, die langsam schlapp wurden von dem Gewicht der Ohrringe.

Nun sind nicht nur Tube-Tops und Klappschnallen-Gürtel wieder zurück am Fashion-Radar; auch Kreolen tauchen langsam wieder auf den Ohrläppchen der Fashionistas auf - allerdings dünner, leichter, filigraner und schlichter als vor guten 20 Jahren. Weg von den bunt-billigen Plastikdingern, hin zu zarten gold- und silberfarbenen Ohrringen! Aber auch die mit "Wumms" gibt es wieder zu kaufen - und die tragen wir am allerliebsten zu unseren Radlerhosen!

Und das bringt uns auch schon zum größten Vorteilen des Ohrschmucks: Das Schöne an Kreolen ist ihre Wandelbar- und Vielseitigkeit. Ob zu Cocktailkleid, Jeans oder Lederhose und Sneaker, sie geben jedem Outfit das gewisse Etwas.

Kreolen: Hier könnt ihr den Trend nachshoppen:

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.