Ressort
Du befindest dich hier:

Kristen Stewart dreht den Sexismus-Spieß um und spielt damit Filmpartner Jesse Eisenberg einen Streich

"Was macht das Liebesleben?", "Woher ist dein Kleid?", "Ist dir schon mal versehentlich dein Busen rausgerutscht?" - Fragen dieser Art hören Frauen in Hollywood tatsächlich regelmäßig. Während ihre männlichen Kollegen über aktuelle Filmprojekte befragt werden. Also stellte Kristen Stewart diese einfach mal ihrem Filmpartner Jesse Eisenberg.

von

© Video: Celebrity News

Werden Schauspielerinnen interviewt, dann fokussieren die Fragen meist rund um ihre Kleidung, ihr Liebesleben oder Beauty-Tipps. Will man mehr als diese Oberflächlichkeiten, die allerdings ganz schön intim werden können, wissen - vielleicht sogar zum aktuellen Film -, dann befragt man lieber ihre männlichen Kollegen.

Daher zeigt sich Schauspieler Jesse Eisenberg in obigem Video mehr als irritiert, was für Interviewfragen Kristen Stewart anlässlich ihres gemeinsamen Film "American Ultra" für ihn auspackt!

Und Kristen ist nicht die einzige, die von dieser sexistischen Einfallslosigkeit genervt ist. So posteten viele Stars rund um die letzten Golden-Globes sowie Oscars unter dem Hashtag #AskBetterQuestions, um Journalistinnen und Journalisten zu bitten, sich doch endlich vielfältigere Fragen zu überlegen.