Ressort
Du befindest dich hier:

Mama mit 53: Kristin Davis hat einen Jungen adoptiert

"Sex and the City"-Star Kristin Davis soll sich den Traum eines zweiten Kindes erfüllt und einen kleinen Jungen adoptiert haben.

von

Kristin davies
© 2018 Getty Images

In "Sex and the City" war Charlotte der absolute Familienmensch! Sie träumte von einem perfekten Mann und vielen Kindern. Und auch im echten Leben ist Charlotte-Schauspielerin Kristin Davis ein Muttertier. 2011 adoptierte sie ihr erstes Kind, eine Tochter namens Gemma Rose. Damals war die Schauspielerin Single und wollte trotzdem Mutter werden. In einem Interview mit dem Talkmaster Anderson Cooper meinte, die damals 46-Jährige, dass sie voll und ganz davon überzeugt sei, eine gute Single-Mama zu sein.

Über ein weiteres Kind würde sie aber noch nicht nachdenken, sagte Davis. Doch nun scheint sie es sich anders überlegt zu haben, denn kürzlich kam ein Gerücht auf, dass die nun 53-Jährige einen Jungen adoptiert haben soll. Dies schrieb Journalist Marc Malkin auf seiner Facebook-Seite:

Die Meldung wurde noch nicht von offizieller Seite bestätigt. Für Davis sei Adoption schon immer eine Option gewesen, doch der Prozess selbst war nicht ganz so glamourös. In dem Interview mit Cooper erzählte die Schauspielerin davon, wie ihr erklärt wurde, sie solle sich selbst nur als Babysitterin für das Kind sehen, weil es sich die biologische Mutter noch immer anders überlegen könnte.

Das könnte dich auch interessieren:

Thema: Society