Ressort
Du befindest dich hier:

SATC-Star Kristin Davis: "Mit Baby hat sich mein Leben verändert!"

"Sex And The City"-Star Kristin Davis hat mit der Adoption ihrer Baby-Tochter Gemma Rose ihre Karriere hinten angestellt. Und erzählt in einem Interview, wie die Adoption ihr Leben für immer verändert hat.

von

  • Bild 1 von 7 © woman.at
  • Bild 2 von 7 © woman.at

Sie ist (wie Sandra Bullock) Single – und glückliche alleinerziehende Mutter einer Adoptivtochter. Die 46jährige Schauspielerin Kristin Davis adoptierte Gemma Rose Davis letzten Oktober. Seitdem stellt sie ihre Karriere in den Hintergrund.

In einem Interview mit dem US-Magazin WonderWall sprach SATC-Star Davis nun erstmals über ihr neues Leben: "Ich genieße es, mit meinem Baby zu Hause zu sein. Es ist großartig. Gemma ist unglaublich. Sie ist rundum gesund, zufrieden. Mein Gott: Sie ist einfach perfekt!"

Die strahlende Neo-Mum weiter: "Sie hat noch keine Zähnchen. Sie brabbelt viel und versucht zu krabbeln – aber schafft es noch nicht ganz. Im Moment robbt sie eher über den Teppich. Es ist entzückend. Ich bin eine überglückliche Mutter."

Wie SATC-Fans wissen, adoptierte Kristins Serien-Charakter Charlotte mit Ehemann Harry in einer der letzten Staffeln ein kleines Mädchen aus China. Davis: "Ab diesem Zeitpunkt habe ich ernsthaft über Adoption nachgedacht. Ich war mir lange Zeit nicht sicher, ob ich dieser Aufgabe gewachsen sei. Es ist eine riesige Veränderung in meinem Leben."

Eine Veränderung, die sich gelohnt hat: "Als Gemma in mein Leben trat, wurde alles andere unwichtig. Sie war so unglaublich winzig." Die Schauspielerin habe sich zunächst große Sorgen gemacht: "Ich bin 46 Jahre alt. Bin ich überhaupt in der Lage, eine gute Mutter zu sein? Jetzt habe ich die Antwort: Ich will Gemma alle Liebe dieser Welt geben. Alles Andere ist unwichtig."

Auch ein Mann fehle nicht in ihrem Frauenhaushalt. Davis schmunzelnd: "Baby Gemma braucht meine ganze Aufmerksamkeit. Ein Mann würde da derzeit nur stören."