Ressort
Du befindest dich hier:

Ku(h)le Kleider aus Milchfaser

Das Milch gut für die Haut ist, das wusste schon Kleopatra. Diese positiven Eigenschaften nutzt jetzt eine neue Kleider-Faser, die komplett aus Milch hergestellt wird.

von

Ku(h)le Kleider aus Milchfaser
©

Basis für die Kleiderfaser ist technisches Kasein, Milcheiweiß in Pulverform. Die Faser wird ohne Verwendung von Chemikalien komplett aus Milch hergestellt. Der antibakterielle Stoff ist ideal für Allergiker, das darin enthaltene Kasein pflegt die Haut. Von T-Shirts bis zu Kleidern gibt es nun eine komplette Fashion-Linie (ab 100 Euro).

Milchfaser-Kleidung für Allergiker

"Die Proteine im Stoff sind ein wahres Schönheitselixier", sagt Anke Domaske, die Designerin, Mikrobiologin und Gründerin des Faserproduzenten "QMilch". Die Frühjahrskollektion 2012 von MCC enthält 30 Prozent Milchfasern, 65 Prozent Viskose-Jersey und 5 Prozent Elastan. Verwendet wird übrigens nur Milch, die nicht zum Trinken geeignet ist und sonst weggeschüttet werden müsste.

Infos: www.mcc-style.com

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.