Ressort
Du befindest dich hier:

Richtig gekühlt schmeckt's länger

Um Geschmack und Haltbarkeit zu verlängern, ist die richtige Lagerung der Lebensmittel im Kühlschrank entscheidend. Denn richtig gekühlt schmeckt's länger!

von

Frau, Kühlschrank
© Konstantin Yuganov/iStock/Thinkstock
1

Kühlschranktür.
Sie ist neben dem obersten Fach und mit 10 bis 12 °C der Standort mit der geringsten Temperatur. Hier können Butter, Eier, Ketchup, Milch, Saucen und Senf gelagert werden.

2

Oberes Kühlschrankfach.
Mit 8 bis 10 °C können hier überwiegend lang haltbare Lebensmittel gelagert werden, wie zum Beispiel Geräuchertes, Käse, Marmelade oder zubereitete Speisen.

3

Mittleres Kühlschrankfach.
Mit einer Temperatur zwischen 3 und 5 °C eignet sich die Mitte als Lagerort für Milchprodukte wie Crème fraîche, Sauerrahm oder Topfen, aber auch angebrochene Lebensmittel wie geöffnete Joghurtbecher oder Obstkonserven, die bald aufgebraucht werden müssen.

4

Unteres Kühlschrankfach.
Hier ist die Temperatur am niedrigsten. Bei etwa 2 bis 3 °C können sich Bakterien nicht mehr so leicht vermehren, in diesem Fach sollten leicht verderbliche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch oder Wurst gelagert werden.

5

Gemüsefach.
Obwohl sich das Gemüsefach im unteren Teil des Kühlschranks befindet und man annimmt, dass die Temperatur hier am niedrigsten ist, beträgt sie hier tatsächlich etwa 8 bis 10 °C. Gemüse und Obst wie Äpfel, Karotten oder Salat werden durch die Glasplatte von der herabfallenden Kälte geschützt. Die niedrige Temperatur führt zu einem reduzierten Stoffwechsel von Gemüse sowie Obst und und damit zu einem verlangsamten Alterungsprozess. Eine erhöhte Luftfeuchtigkeit verhindert hingegen Wasserverlust.

6

Gefrierfach.
Bei -18 bis -20 °C wird hier nicht nur Tiefkühlkost gelagert, sondern können auch Lebensmittel, die eingefroren werden sollen.

livingpress.de

Themen: Ernährung, Home

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .