Ressort
Du befindest dich hier:

Kürbis-Orangensuppe

Suppe geht immer. Finden wir und daher machen wir uns in der teilweise noch etwas frischen Frühlingszeit diese Kürbis-Orangensuppe mit Ingwer ganz besonders gerne. Bleibt nur mehr zu sagen: It’s getting hot in ... the kitchen.

von

Kategorien: Rezepte, Suppe, Vegetarisch, Kürbis

Kürbis-Orangensuppe
© iStock
Kürbis-Orangensuppe Zutaten für
1 kleiner Hokkaido-Kürbis
2 Schalotten
3 EL Pflanzenöl
2 EL Ingwer (gehackt)
2 Äpfel (Topaz)
350 ml Orangensaft
Schale von 1 Orange (ungespritzt)
100 ml Schlagobers
300 ml Gemüsebrühe
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung - Kürbis-Orangensuppe

  1. Hokkaido waschen, entkernen, in kleine Stücke schneiden. Die Schale kann beim Hokkaidokürbis mitgegessen werden und gibt der Suppe eine besonders schöne Farbe.

  2. Schalotten schälen, fein hacken. Öl erhitzen, Schalotten dazugeben, glasig anschwitzen. Ingwer hinzufügen. Äpfel schälen, entkernen, klein schneiden und in den Topf dazugeben. Alles scharf anbraten.

  3. Anschließend den Kürbis hinzufügen, gut umrühren und mit Orangensaft ablöschen. Die Orangenschale heiß abwaschen, dazugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und alles ca. 20 Min. köcheln lassen.

  4. Orangenschale entfernen, Schlagbers dazugeben, einmal kurz aufkochen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Nach Wunsch mit Basilikumblättern, einem Spritzer Schlagobers oder auch gerösteten Kürbiskernen bestreut servieren.