Ressort
Du befindest dich hier:

Wir graben uns gerade in diese Kürbis-Tortellini ein!

So variantenreich wie Farbe und Form des Kürbisses sind auch die Rezeptideen. Mit diesem Gericht befriedigst du gleichzeitig deine Pasta- UND deine Kürbissucht!


Wir graben uns gerade in diese Kürbis-Tortellini ein!
© iStock

Zutaten:

Für die Tortellini:

  • 400g Mehl
  • Salz
  • 4 Eier
  • 1 EL Öl

Für die Füllung:

  • 2 Schalotten
  • etwas Ingwer
  • 3 EL Olivenöl
  • 400g Kürbisfruchtfleisch
  • 100ml Weißwein trocken
  • 100ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 30g frischer Parmesan

Für das Fenchelgemüse:

  • 2-3 Fenchelknollen
  • 1 EL Butter
  • 100ml Gemüsebrühe
  • Handvoll Kürbiskerne

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für die Tortellini das Mehl mit dem Salz auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und die Eier, das Öl und ca. 3 EL kaltes Wasser hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in ein feuchtes Küchentuch wickeln. 30 Minuten ruhen lassen.

Die Schalotten und den Ingwer schälen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl glasig schwitzen. Das Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, zu den Schalotten geben und kurz mitschwitzen. Mit dem Wein ablöschen, die Brühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten weich köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Die Masse vom Herd ziehen, abkühlen lassen und den Parmesan untermischen.

Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, Kreise von 6 cm Durchmesser ausstechen. Je eine haselnussgroße Portion Füllung in die Mitte setzen. Die Ränder mit verschlagenem Eiweiß bepinseln und fest zusammendrücken. Den Rand 2 mm hochklappen und den Teigling rund formen. Die Spitzen aufeinander legen und zusammendrücken. In kochendes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten simmern lassen. Die Fenchelknollen waschen, putzen, halbieren, von dem harten Strunk befreien und in dünne Spalten schneiden. Das restliche Öl mit der Butter in einer Pfanne erhitzen und im heißen Fett andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 5 Minuten dünsten. Die Kürbiskerne zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tortellini abtropfen und mit dem Fenchelgemüse auf Tellern angerichtet servieren.

Themen: Rezepte, Kürbis