Ressort
Du befindest dich hier:

Die kulinarischen Trends 2014

Januar: Die Zeit der Vor- und Rückblicke, auch im lukullischen Bereich. Und eines steht fest: Es wird weiterhin gegessen und getrunken werden! Das sind die Trends, die uns 2014 erwarten.

von

Die kulinarischen Trends 2014
© Thinkstock

Hauptsache vegan
Eine Art von selbsterfüllender Prophezeiung ist das vermehrte Auftreten der veganen Ernährung. Immer mehr Bücher und Artikel berichten von diesem Trend und wohl auch deshalb hält er sich so gut. Dass die vegane Ernährung nicht gesünder oder besser ist, als die gute alte Mischkost, steht wohl fest. Dass sie aber zur Zeit in aller Munde extrem schick ist, allerdings auch.

Wir trinken "Orange"
Rot, weiß oder rosé? Diese Weinfrage wird durch eine vierte Farbe erweitert: Orange Wines! Gutes Gesprächsthema in diskussionsfreudigen Tischrunden. Spannend bleibt jedoch, wie lange es dauern wird, bis die Vins Naturels oder Orange Wines den Sprung vom seltenen und gefeierten Kultprodukt ins Supermarktregal schaffen. Eines aber steht fest: Der Trend wird 2014 kommen!

Themenrestaurants
Keine Angst, das klassische Wiener Schnitzel oder Penne alla Mamma Italiana wird es weiterhin geben. Doch ein absoluter Trend 2014 sind Restaurants, die sich einem Thema widmen. Schließlich will der Gast - ob Laie oder nicht - wissen, was ihn erwartet. So wird das Angebot des Restaurants zu seinem absoluten Markenzeichen.

Klassisch und bitter
In der Welt der Bars sind Mainstream-Getränke wie Aperol-Spritzer oder Hugo eher out. Vielmehr kehrt man wieder zurück zum Ursprung und zu den klassischen Drinks. Serviert wird bitter statt süß, sowie neu interpretierte Evergreens.

This Food is on Fire!
Wenngleich es Österreich noch nicht erreicht hat - das ist ja leider nicht gerade etwas Neues - so machen es Städte zwischen Schweden und Italien bereits vor: Essen und Kochen am offenen Feuer, direkt vor den Gästen. Doch ein "normales" Feuer wäre viel zu langweilig, daher wird es aus Tannenzweigen oder Kräutern gemacht, welche dem Fisch oder Stück Fleisch schließlich den finalen aromatischen Schliff geben und spätestens die Prise Asche zum Schluss beweist, das ist ein absoluter Trend!

Südamerika
Freunde der mediterranen Küche müssen nun stark bleiben, denn Südamerika ist im Kommen. Wer die neuesten Küchentrends am Teller haben will, muss nun etwas weiter reisen. Das neue und visionäre Konzept wurde vor allem vom brasilianischen Koch Alex Atala nach Europa gebracht. Der Trend: Die Amazonasküche Brasiliens mit all seinen exotischen Zutaten.

It's Tea Time!
Wir kennen ihn, wir trinken ihn, wir lieben ihn: Tee! Doch nun kommt er immer mehr und mehr in die Koch-Nische. Tee wird zusehends als Gewürz entdeckt. Nicht selten wird man 2014 die Kombination aus Kräutertees und Fisch, aber auch Fleisch aus den Speisekarten finden. Aber auch in der Patisserie spielt Tee, ob als Aroma, als Gefrorenes oder als Begleiter, schon bald eine wichtige Rolle.

Thema: Trends

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .