Ressort
Du befindest dich hier:

"Hier gibt es Dinge, die man sonst nirgends findet": Kultshop Colette schließt

Das kam nun doch überraschend: Nach 20 Jahren schließt mit Colette das Synonym für Stil, Trend und Coolness für immer seine Pforten. Und Paris verliert seinen legendärsten Concept Store.

von

Kultshop Colette schließt
© Getty Images

Zwischen all den Luxus-Boutiquen der Pariser Rue Saint Honoré, war ein ganz besonderes Highlight und immer wieder auch Erschwingliches zu finden: Colette, der wohl bekannteste Concept Store der Welt.

Ein Blick hinein lohnte sich immer, denn es wartete nicht nur exklusive Mode auf einen, sondern ebenso eine erstaunliche Mischung aus Design, Geschenkideen, Obskurem, Praktischem und Wunderbarem. Und wurde damit unter anderem zu Karl Lagerfelds erklärtem Lieblingsgeschäft: "Das ist der einzige Laden, in den ich gehe, weil es hier Dinge gibt, die man sonst nirgends findet", erklärte er dem Branchenmagazin "Business of Fashion" einst in einem Interview.

Aber damit ist es nun leider vorbei. Wie in einem offiziellen Statement verlautbart wurde, ist "nach 20 wunderbaren Jahren Schluss". Denn die Gründerin und Namensgeberin Colette Roussaux will sich zurückziehen und mehr Zeit für sich haben. "Und Colette ohne Collete kann nicht existieren."

Colette Roussaux eröffnete den Laden 1997 und wurde bald dank ihrem und dem Gespür ihrer Tochter Sarah Andelman zu mehr als nur einem Geheimtipp: Colette wurde ein Synonym für Stil, Trend und Coolness. Jede Woche gab es Neuigkeiten zu entdecken und bald machte man auch mit außergewöhnlichen Kooperationen auf sich aufmerksam, wie unter anderem mit Kanye West, IKEA oder noch ab August dieses Jahres H&M.

Am 20. Dezember 2017 schließen sich die Pforten von Colette nun für immer. Als Nachfolge an der Adresse ist Saint Laurent im Gespräch.

Kultshop Colette schließt
Thema: Shoppingtipps

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.